1. C-Jugend

fullsizeoutput 42f

Aufstellung:

 

Training:
Montag, 17:00 - 18:30 Uhr | Halle Eisteichweg
Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle IGS Kronsberg 
Freitag,17:30 - 19:00 Uhr | Halle Eisteichweg

Trainer & Ansprechpartner:
Marco Palazzi

Saison 2020/21
Spielplan und Tabelle

 

2. C-Jugend

fullsizeoutput 42f

Aufstellung:

 

Training:
Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle IGS Kronsberg 
Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr | Halle Eisteichweg

Trainer & Ansprechpartner:
Marco Palazzi

Saison 2020/21
Spielplan und Tabelle  

Ohne ihren Stammtorwart musste die C2 zu ihrem zweiten Heimspiel antreten. Nach dem unglücklich verlorenen Auswärtsspiel hatten sich die Jungs einiges vorgenommen. Doch wie auch bei den letzten Spielen geriet die C2 schnell in Rückstand. Nach einem 0:1 hieß es plötzlich schnell 4:8 und auch in den nächsten Minuten blieb noch ein 3 Tore Abstand erhalten. Dank einiger guter Paraden von Maximilian Barkowski, der als Torwart ausgeholfen hat und dem Wechsel einiger Spieler, lief es plötzlich besser und zur Halbzeit wurde die Führung mit einem Tor heraus gespielt. In der Halbzeit gab es dann eine klare Ansage für die Anfangsformation, die dann zu Anfang der zweiten Halbzeit die Chance bekam, ihre schlechte Anfangsleistung wieder gutzumachen. Das Ergebnis war ein deprimierter Gegner und ein klar gewonnenes Spiel mit 32:19 Toren. Wichtig war dabei,  die  gute Abwehrarbeit und das sehr teamorientierte Spiel im Angriff mit schönen Anspielen.

Die Tore warfen Florian Parbel 2, Julian Marxen 4, Dennis Ströh 3, Jonas Knackstedt 2, Johannes Dehl 3, Marvin Kall 8, Nico Scheele 8, Jasper Wulf 1 und Tim Klein 1.

In ihrem zweiten Spiel hatte die C2 den DSV Hannover 78 als Gegner. Der Gegner, der über drei sehr große, wuchtige Rückraumspieler verfügt, sah zunächst sehr übermächtig aus und die C2 geriet schnell mit 4 Toren in Rückstand. Nachdem die Abwehr um den sehr guten Jesper Stumpfe im Tor umgestellt wurde, kamen die Spieler immer mehr ins Spiel. Auch im Angriff gelangen jetzt die ersten Aktionen. Schließlich konnte zur Halbzeit ein Vorsprung mit zwei Toren herausgespielt werden (11:9). Nach der Halbzeit konnten die Jungs noch lange gegenhalten, bis dann die Kräfte nachließen. Als dann in der Schlussphase im Angriff Siebenmeter und viele andere 100prozentige Chancen vergeben wurden, wurde das Spiel trotz guter kämpferischer Leistung noch mit 20:24 abgegeben.

Die Tore erzielten: Nico Schele 6, Dennis Ströh 4, Marvin Kall 4, Johannes Dehl 2, Julian Marxen, Simon Gottschlich, Jasper Wulf und Jonas Knackstedt mit je einem Tor.

Am 16.09. hatte die C2 ihr erstes Spiel. Gegner war  der TUS Bothfeld 1, der überraschend kurzfristig   tiefer gemeldet hatte. Die Bothfelder Spieler, die überwiegend körperlich überlegen waren, standen sofort sehr kompakt in der Abwehr und unsere Spieler brauchten einige Minuten Anlauf, bevor sie die vorab besprochenen Abläufe umgesetzt haben. Nach dem 4:4 gab es dann aus einer starken Abwehr kein Halten mehr und Bothfeld wurde praktisch überrannt. Nach einem Halbzeitstand von 15:6 konnten wir das Spiel mit 32:12 Toren für uns entscheiden.  Sicherlich ist das noch kein Maßstab für die Saison aber ein vielversprechender Start.

Die Torschützen Simon Gottschalk(2), Julian Marxen(9), Dennis Ströh(3), Jonas Knackstedt (1), Nico Scheele(8), Marvin Kall(5), Johannes Dehl(4)

An dieser Stelle wird gerne über das „Auf und Ab“, über das „Wohl und Wehe“ der aktiven Mannschaften des TSV Anderten berichtet. Ein schöner Brauch, die gebotenen Leistungen zu honorieren und/oder die Akteure zu weiteren Anstrengungen zu motivieren. Da die männliche C2 in dieser Saison an dieser Stelle ein wenig kurz kam, soll nun zumindest vom Staffelsieg in der Regionsliga Männl. C Staffel 1 die Rede sein. Unter der Regie von Lukas und/oder Martin hat sich die Mannschaft auf Grund der konzentrierten Leistungen in den entscheidenden Spielen in einem spannenden Finale den Staffelsieg vor den hartnäckigen Verfolgern aus Lehrte, Uetze und Burgdorf gesichert.

Ein Lob der Mannschaft für das gezeigte Engagement und Anerkennung für die erbrachten sportlichen Leistungen!

Über den Saisonverlauf haben folgende Spieler zu diesem Erfolg beigetragen: Jesper Stumpfe (TW), Nikolai Berger, Torben Borcholte, Fabian Brinkema, Alexander Bross, Max v. Consbruch, Simon Gottschlich, Erik Felker, Lasse Gossé, Keith Jurke, Lennart Katz, Nicolas Ludwig, Dennis Ströh, Nico Zellmer.

c1-saisonende1112-500Viel vorgenommen hatte sich die 1.männliche C-Jugend für die Landesliga-Saison 2011/2012. Ziel sollte es sein, ein klares Wörtchen um die Landesliga-Meisterschaft mitzusprechen. Die ersten Spiele konnten gegen Lehrte (39:28), Stadtoldendorf (43:19) und die Nordstars (48:22) deutlich gewonnen werden. Den ersten Rückschlag gab es dann in Hameln. Deutlich wurde das Auswärtsspiel mit 36:29 verloren. Weitere Siege folgten gegen Meerhandball (38:23), Himmelsthür (36:25) und Garmissen/Dingelbe (40:32). Dann ging es zum schweren Auswärtsspiel nach Burgdorf. Bereits zur Halbzeit lag das Anderter Team gegen den späteren Landesligameister mit 19:13 zurück. Endstand im Derby 35:29 für die TSV Burgdorf. Das letzte Hinrundenspiel fand in Hildesheim statt. Hier siegte der TSV Anderten mit 26:19 Toren.

Die Rückrunde startete wie die Hinrunde. Siege gegen Lehrte (37:33), Stadtoldendorf (39:15) und Nordstars (42:22). Anschließend folgte ein Unentschieden gegen Hameln mit 26:26. Dieses Spiel ist wohl auch noch vielen Zuschauern auf Grund der vielen „merkwürdigen“ Schiedsrichterentscheidungen in den letzten Spielminuten gegen den TSV Anderten in Erinnerung. Weiter folgten Siege gegen Meerhandball (30:29), Himmelsthür (44:29) und Garmissen/Dingelbe (30:23). Nun stand wieder das Derby gegen Burgdorf in der Anderter Halle vor der Tür. Bereits nach 49 Sekunden schied Nick Graafmann mit einer roten Karte aus. Dieses konnte aber das Anderter Team gut kompensieren, wobei Tristan Herold und Florian Barsch viel Verantwortung übernahmen. Denkbar knapp ging aber das Derby mit 30:31 verloren. Das letzte Saisonspiel fand gegen die Eintracht aus Hildesheim statt. Vielversprechend startete der Anderter Nachwuchs und konnte auch gleich in Führung gehen. Über die Spielstände von 4:1 und 8:4 sah erst mal alles nach einem weiteren Heimsieg aus. Doch dann wendete sich das Blatt und Hildesheim holte Tor um Tor auf und ging sogar mit einer 22:20 Führung in die Halbzeitpause. Nach einer ruhigen Pausenansprache ging es hochmotiviert in den Durchgang zwei. Hildesheim konnte zwar noch auf 26:22 davonziehen, ehe der TSV Anderten sich auf seine Stärken wieder konzentrieren konnte. Beim Stande von 33:32 war das Spiel gedreht. Diese Führung wurde anschließend auch nicht mehr hergegeben und bis zum Endstand von 41:35 behalten.

Im letzten Punktspiel waren folgende Spieler im Einsatz: TW Bjarne Deiters, TW Tim Mertins, Nick Graafmann 15, Florian Barsch 13, Tim Heinze 8, Bastian Borcholte 3, Enrico Bösche 1, Patrick Dubiel 1, Nico Wehmeyer, Max Weißenborn, Lennart Haak, Daniel Franke, Bendix Schumacher. Verletzungsbedingt hat Tristan Herold nicht am Spiel teilgenommen.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.