2. Herren

fullsizeoutput 42f

Aufstellung: 

Trainer & Ansprechpartner:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Mittwoch, 20:00 - 21:30 Uhr
Freitag, 20:30 - 22:00 Uhr

Saison 2021/22
Verbandsliga Männer: Spielplan und Tabelle

Hier geht's zur Fanseite der 2. Herren!

 

PXL_20211009_160924643.jpg

Am vergangen Samstag empfing die Zwote den SV Alfeld zum zweiten Heimspiel der Saison. Zwar standen wieder einige Spieler aus diversen Gründen nicht zur Verfügung, dafür konnten wir erneut auf den ewigen Capitano Lars Brauns zurückgreifen und mit Marcel Irmer und Hubertus Brandes noch zwei weitere Asse aus dem Ärmel zaubern.
Die erste Viertelstunde verlief äußerst schleppend, beide Mannschaften kamen nur schwer ins Spiel. Dem Gast gelang das aber dennoch besser als uns, weshalb wir bereits mit 3:7 in Rückstand lagen. Zwischenzeitlich konnten die Gäste die Führung sogar auf 5 Tore ausbauen, den Vorsprung aber nicht mit in die Pause nehmen. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit konnten wir den Rückstand Dank einer Leistungssteigerung wieder deutlich verkürzen.

Beim Stand von 12:14 wurden die Seiten gewechselt. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit waren es wieder die Gäste, die besser in die Partie kamen und umgehend wieder mit 5 Toren (13:18, 35. Minute) in Führung gehen konnten. Fortan kamen wir wieder besser ins Spiel. Das 17:21 (43. Minute) sollte die letzte große Führung der Gäste sein. Dank eines 5:0-Laufs konnten wir beim 22:21 in der 51. Minute das erste Mal in Führung gehen. Jetzt war wieder alles möglich und jeder legte nochmal eine Schippe drauf. Dank lediglich 3 Gegentoren in den letzten 17 Minuten konnten wir die Partie am Ende mit 28:24 für uns entscheiden!

Vielen Dank an unsere Fans, ihr wart der Hammer!
Für die Zwote im Einsatz: Michel, Sievers (TW); Wehmeyer (7), Brandes (5), Wedekin, Zeumer (4), Franke, Krawietz, Muscheiko (2), Brauns, Schuldes (1), Irmer, Wagner

Weiter geht's für uns erst am 31.10. mit einem Heimspiel um 16:00 gegen die HSG Ruhmeal! Bis dahin

Aus diversen Gründen sind wir am vergangenen Samstag lediglich mit 11 Spielern zum Auswärtsspiel bei der HG Elm angereist. Obendrein verletzte sich Hendrik Schmidt direkt nach seiner Einwechslung, weshalb ab diesem Zeitpunkt nur noch 10 Spieler einsatzbar waren. Nach verschlafenem Beginn (1:4, 6. Minute), konnten wir die Partie in der 10. Minute (4:4) wieder ausgleichen und gingen beim Stand von 8:7 (16. Minute) erstmals in Führung. Der Rest der ersten Halbzeit verlief dann relativ ausgeglichen und mit einer Führung von 16:14 wurden die Seiten gewechselt. Fazit: Ohne Kleber läuft das doch ganz ordentlich. Und es sollte zu Beginn der zweiten Halbzeit noch besser werden. In der 37. Minute konnten wir die Führung sogar bis auf vier Tore ausbauen (21:17). Der Rest des Spiels ist dann zwar schnell erzählt, allerdings im Nachgang schwierig zu begreifen. Beide Teams ließen auf der einen Seite Tore im Minutentakt folgen, allerdings auch das Abwehrspiel größtenteils vermissen.
So kam es, dass die Gastgeber die Partie in der 43. Minute beim Stand von 23:23 wieder ausgleichen konnten. Auch unsere anschließende Auszeit konnte den Run der Hausherren nicht aufhalten. Über ein 27:30 (50. Minute), mussten wir uns am Ende mit 35:39 geschlagen geben... Da war aufjedenfall mehr drin, aber die Vielzahl an Gegentoren war in der zweiten Halbzeit einfach zu viel, um die zwei Punkte mit nach Anderten nehmen zu können. Highlight des Spiels war das Comeback vom ewigen Captain Lars Brauns!

Für die Zwote im Einsatz: Michel, Sievers (TW); Friedhoff (12), N. Schuldes (8), Wehmeyer (5), Brauns (4), Muscheiko (3), Wagner (2), Zeumer (1), Franke, Schmidt.
Weiter geht´s am kommenden Samstag um 19:00 mit einem Heimspiel gegen den SV Alfeld.

Am Sonntag stand das erste Heimspiel der laufenden Verbandsliga-Saison gegen die TG Münden auf dem Tagesplan. Nach dem Punktgewinn beim HSV Warberg/Lelm sollte nun der erste Saisonsieg eingefahren werden. Die ersten 15 Minuten verliefen sehr ausgeglichen, wobei wir beim 7:6 in der 14. Minute die erste Führung nach dem 1:0 erspielen konnten. Fortan lief das Spiel unsererseits besser, sodass wir uns zwischenzeitlich auf drei Tore absetzen konnten (11:8, 20. Minute). Beim Stand von 14:12 wurden die Seiten gewechselt. Fazit: Das hätte zur Halbzeit bereits deutlicher sein müssen.

Getreu diesem Motto haben den Start in die zweite Halbzeit komplett in den Sand gesetzt und Münden konnte beim 14:15 (33. Minute) wieder die Führung übernehmen. Dies sollte allerdings auch die letzte Führung für die Gäste sein. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung konnte wir uns wieder absetzen (20:16, 42. Minute). In der Folge konnte Münden zwar nochmal auf 21:20 (45. Minute) verkürzen, näher kamen die Gäste aber nicht mehr heran. Über ein 25:20 (50. Minute), konnten wir die Partie am Ende mit 33:26 für uns entscheiden. Für die Zwote im Einsatz: Michel, Sievers (TW); Langheine (10), Pichiri, Zeumer (5), Wehmeyer (4), N. Schuldes (3), Friedhoff, Wedekin, Franke (2), Wagner, Krawietz, v. Fintel

Weiter geht´s am kommenden Samstag um 17:00 bei der HG Elm

2herren stoecken

Am vergangenen Sonntag hat die Anderter Zweitvertretung die Mannschaft der HSG Herrenhausen/Stöcken zum Heimspiel im Eisteichweg erwartet.

Direkt zu Beginn der Partie war die Mannschaft von Coach Marco Steffen voll da. Das 0:1 war dabei der einzige Rückstand im gesamten weiteren Spielverlauf. Diesen konnte die zweite Herren mit einem 7:0 Lauf kontern, sodass sich der Anderter Landesliga-Spitzenreiter bereits früh in der Partie erfolgreich absetzen konnte (7. Minute).

Weiterlesen ...

Vergangenen Sonntag ging es für die zweite Herren des TSV Anderten zum Auswärtsspiel gegen die TuS Vinnhorst II. Insgesamt verliefen die ersten fünfzehn Miunten  in Halbzeit Eins sehr ausgeglichen, sodass sich keine der beiden Mannschaft absetzen konnte (9:9, 15. Minute).

Bis zur Halbzeitpause konnten sich die Anderter Landesliga-Spitzenreiter dann erstmals ein wenig von den gastgebenden Vinnhorstern absetzen.  So betrug der größte Abstand in der ersten Halbzeit vier Tore. Beim Stand von 15:18 ging es dann aber schließlich in die Kabinen.

Weiterlesen ...

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.