Nicht besser, aber erfolgreicher

Aerzen (aho).          Nach zwei sieglosen Partien in Serie gelang der Erhart-Sieben im Auswärtsspiel beim Aufsteiger HF Aerzen endlich wieder ein Sieg. Doch das 39:31 war letztlich harte Arbeit und biedere Hausmannskost.

In den ersten dreißig Minuten konnten sich die Gastgeber, handballerisch sicher eines der schlechtesten Teams der Landesliga, auf ihren Haupttorschützen verlassen: Sebastian Steup erzielte zwei Drittel seiner insgesamt fünfzehn Treffer. Die TSV-Defensive fand gegen die schlichte Spielweise unverständlicherweise kein Mittel. Beim 15:17-Pausenstand musste man Schlimmes befürchten.

Doch so weit kam es zum Glück nicht: In der Offensive gaben Rose (11 Tore) und Kupzog (10 Treffer) den Ton an - in der Defensive agierte Hendrik Brauns auf der Mittelposition „Weltklasse" (O-Ton Coach Erhart). So drehte der TSV die Partie im Weserbergland noch und gewann am Ende deutlich mit 39:31, auch wenn das SIS hier ein 39:30 verzeichnet.

Am kommenden Freitag, den 04. Dezember 2009, verabschiedet sich der TSV Anderten II um 20:00 Uhr mit einem Heimspiel im Eisteichweg gegen den SV Söhre aus dem Kalenderjahr 2009. Die Gästemannschaft um Coach Thomas Brandes hat sich nach der 30:40-Klatsche aus dem Hinspiel sicherlich einiges vorgenommen.

TSV Anderten II:

M. Büsselberg (TW), Michel (TW), Rose (11), Kupzog (10), Wein (6), Kostrzewa (5), Moritz (3), H. Brauns (2), Jürgens (2), Busche, Walter

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.