Desaströse Leistung im Derby

Anderten (aho).      Nach dem unnötigen Punktverlust gegen den Spitzenreiter SV Eintracht Bad Salzdetfurth und die damit verpasste Tabellenführung nur sieben Tage zuvor hatte sich das Team von Coach Erhart im Derby gegen den TSV Burgdorf III einiges vorgenommen.

Doch davon bekamen die Zuschauer im Eisteichweg nur wenig zu sehen. Die Mannschaft enttäuschte mehr oder weniger auf der ganzen Linie. Die etatmäßigen Rückraumspieler Lars Wein (rote Karte) und Alexander Jürgens (Verletzung) standen schon früh nicht mehr zur Verfügung.

In einer hektischen Schlussphase, in der noch ein Punktgewinn oder gar ein Sieg möglich gewesen wäre, handelte sich mit Gerrit Kupzog auch noch der Haupttorschütze vom Dienst eine rote Karte ein.

Letztendlich entführte der TSV Burgdorf III zwei eigentlich sicher auf der Habenseite der Gastgeber verbuchte Punkte aus der Landeshauptstadt. So beraubten sich die Anderten selbst einer besseren Ausgangslage in der Spitzengruppe der Landesliga.

TSV Anderten II:

M. Büsselberg (TW), Michel (TW), Kupzog (7), Gonske (6), Stille (4), Rose (4), H. Brauns (3), Kostrzewa (3), Laubenstein (2), Jürgens (1), Moritz, Wein

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.