Ein wenig Respekt hatte der TSV Anderten vor Spielbeginn schon vor dem TSV Barsinghausen. So gab es doch die letzten Jahre mit der Jahrgangskonstellation 95/96 immer eine hohe Niederlage für das Anderter Team. Doch nach einer kurzen Abtastphase zu Beginn des Spieles, drückte die Mannschaft von Trainer Marco Palazzi klar ihren Stempel auf das Spielgeschehen. Über die Spielstände von 7:5 und 15:5 wurde der Vorsprung zu einem 21:7 Halbzeitstand ausgebaut. Mit dem nun deutlichen und unerwarteten hohen Vorsprung, konnte sich Trainer Marco Palazzi auch den Luxus erlauben, fast das komplette Team zu wechseln. Zwar kassierte der TSV Anderten nun mehr Tore, aber der deutliche Vorsprung wurde weiter gehalten und am Ende wurde ein überraschender 37:19 Sieg gefeiert.

Für den TSV Anderten spielten: TW Marcel Brauner, TW Jannik Deiters, Fynn Graafmann 7, Alex Dubiel 6, Marvin Maier 5, Jari Rüdiger 4, Cedric Post 4, Hannes Feise 3, Carl-Christian von der Wense 3, Till Zeumer 2, Jan Alexander Mertins 2, Jonas Hanstedt 1.

Bereits vor den Herbstferien spielte die 1. männliche C-Jugend in Burgdorf. Bis Mitte zweite Halbzeit führte auch hier der TSV Anderten. Auf Grund einer Nasenverletzung von Alex Dubiel verlor das Anderter Team leider den spielerischen Faden und musste sogar die Führung der Burgdorfer zulassen. Dank zweier Tore in der letzten Spielminute, erkämpfte sich der TSV Anderten ein leistungsgerechtes 29:29 und konnte den Favoriten TSV Burgdorf ganz gehörig ärgern.

Am kommenden Wochenende trifft der TSV Anderten auf das Überraschungsteam SV Söhre. Sollte der TSV Anderten annährend die Leistung der letzten Spiele zeigen, sollte auch hier ein Sieg möglich sein.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.