Endspurt wieder nicht belohnt

Bad Nenndorf (aho).         Wie schon im Rückspiel der vergangenen Saison im Eisteichweg gab es für die zweite Herren des TSV trotz eines starken Endspurts keine Punkte gegen die Kurstädter, die beim 33:29 schon wie die sicheren Sieger aussahen.

In einer temporeichen und phasenweise hochklassigen Partie ließen die Anderter schlichtweg zu viele Torchancen ungenutzt.

Bei der krankheitsbedingt durch Ralf Graafmann betreuten Mannschaft waren Gerrit Kupzog mit acht und Alexander Jürgens mit sieben Toren die besten Schützen. Auf Seiten der HSG waren Lattwesen (12) und Steege (10) kaum zu bremsen.

TSV Anderten II:

Michel (TW), M. Büsselberg (TW), Kupzog (8), Jürgens (7), Rose (6), John (4), Sander (3), Kostrzewa (2), Moritz (2), H. Brauns, L. Brauns, Walter, Hillnhagen

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.