Die TSV Burgdorf spielt in der B-Jugend leistungstechnisch meist in einer eigenen Liga. Auch in dieser Saison konnten die "Nachwuchsrecken" bisher alle Spiele deutlich gewinnen, sodass Anderten als klarer Außenseiter in die Partie ging. Trotzdem wollten die Anderter sich in eigener Halle teuer verkaufen und das taten sie trotz des am Ende sehr deutlichen 20:40 auch. Zu Beginn spielte sich der TSV schnell ein paar gute Chancen raus, scheiterte aber mehrfach am starken Gästekeeper. Im Gegenzug bekam Anderten den ein oder anderen Konter zu viel, sodass es recht schnell deutlich wurde. Basti belebte nach seiner Einwechslung mit viel Mut und Zug zum Tor das Angriffsspiel der Anderter und auch Jeppe zeigte im Tor einige starke Paraden. Im zweiten Durchgang spielte sich die B1 noch das ein oder andere schöne Tor raus. Besonders zwei geschickte Leger von Rouven gegen den ihm entgegenstürmenden Torwart, brachten die Zuschauer nochmal ins Raunen. Trotz der deutlichen Niederlage konnte Anderten viele Dinge schon besser umsetzen als bei der ärgerlichen Niederlage vor einer Woche in Eyendorf.

Wenn die Mannschaft so auftritt, werden auch bald die ersten Punkte kommen. Am kommenden Samstag wird es jedoch schwierig. Der MTV Braunschweig, bei dem der TSV zu Gast ist, hat bisher alle vier Spiele gewinnen können. Für Anderten spielten: Maddox Waßmann und Jeppe Bo Blume im Tor; Karl Ringena (3), Hannes Wulf (3), Lukas Müller, Tammo Göldner (2), Jonas Dammann, Bennet Rüther, Rouven Otto (2), Jonah Ripken, Sebastian Kupfernagel (8/2) und Julius Nickel (2)

 

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.