Die 3. Herren ist furios in die neue Aufgabe in der Landesliga gestartet. Beim 23:30 (15:17) Auswärtssieg in Großenheidorn konnte das Team in allen Phasen des Spiels überzeugen. Zunächst begann die Partie ausgeglichen, auf die ersten beiden Führungen der Heimmannschaft fanden die Anderter Gäste jeweils eine Antwort und sicherten sich nach 6 Minuten auch die erste eigene Führung. Das offene Spiel wurde von den beiden Angriffsreihen dominiert und die Führung wechselte die ganze Halbzeit hin und her, sodass die Führung von 15:17 zur Pause das offene Spiel gut wiederspiegelte.

Bereits hier zeichnete sich Florian Parbel mit 5 seiner 10 Tore in lediglich 10 Minuten aus. Der Anderter Toptorschütze hob jedoch vor allem die Stimmung der Mannschaft in den Vordergrund: „Die Stimmung der gesamten Mannschaft war so motiviert und unterstützend, da macht Ballern dann auch so richtig Spaß.“ Die Mannschaft sollte dann auch zu Beginn der zweiten Halbzeit so richtig zeigen, was in ihr steckt. Eine starke Deckungsleistung in Verbindung mit einem gut aufgelegten David Mittel Wichtrup zwischen den Pfosten zog den Heidornern im Angriff den Zahn, das vorher noch funktionale Kreisläuferspiel des Heimteams wurde konsequent unterbunden. Mit nur 8 Gegentoren in Halbzeit 2 konnten die Männer vom Eisteichweg auch hier ihren Anspruch deutlich machen. Der Angriff wurde indes munter weiter heruntergespielt, sodass sich schnell eine deutliche Führung einstellte (18:23 nach 45min), die bis zum Endstand von 23:30 auch nur noch wenig Veränderung erfahren sollte.

Der einzige Wermutstropfen des Spiels ist die schwere Verletzung von Mittelmann Jonathan Holzgreve, die eine lange Ausfallzeit nach sich ziehen wird. An dieser Stelle gute Besserung! Mit dem deutlichen Sieg schieben sich die Anderter auf den zweiten Tabellenplatz hinter dem TuS Altwarmbüchen, die als einzige Mannschaft der Liga bereits zwei Saisonspiele für sich entscheiden konnte. Somit kommt es am kommenden Samstag um 19:00 im Eisteichweg bereits zum offiziell ersten Spitzenspiel der Saison, wenn auch die Platzierungen nach dieser Spielezahl wenig Aussagekraft haben. Dennoch hofft die Dritte auf viel Unterstützung beim Versuch, den Mitaufsteiger und Geheimtipp der Liga zu ärgern und möglichst auch die beiden Punkte in Anderten zu behalten.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.