Wer vor dem Spiel gedacht hatte, dass der Tabellenführer leichtes Spiel beim Tabellenschlusslicht aus Anderten hätte, der rieb sich verdutzt die Augen. Der TSV hielt gegen die favorisierten Gäste aus der Heide mehr als mit und brachte sie 10 Min vor Schluss sogar an den Rand der Niederlage.
Schon zu Beginn merkte man, dass das Team nicht gewillt war, die Punkte kampflos herzugeben. Schnell führte der TSV mit 3:0 ehe sich Heidmark aufrappelte. Der Favorit kam dann besser ins Spiel und nutzte die Abstimmungsschwierigkeiten in der Anderter Deckung aus und drehte das Spiel und führte mit 13:8. Bis zur Halbzeit sollte der fünf-Tor-Rückstand Bestand haben - 14:19.
Auch nach dem Seitenwechsel sah dann alles zunächst nach einem souveränen Sieg für die HSG aus. Die Führung wuchs auf 25:18. Doch dann kam die starke Phase der Hannoveraner. Mit einer beeindruckende Deckungsleistung und endlich auch konzentriertem Abschlussverhalten holte man Tor um Tor auf. Auf einmal stand es nur noch 23:25. Das Team fightete und bewies einen beeindruckenden Teamspirit. Leider schaffte man es in der entscheidenden Phase - Heidmark hatte spielerisch nichts entgegenzusetzen und wirkte stehend k.o. - nicht, die Ballgewinne in Tore umzuwandeln. So zog Heidmark am Ende glücklich davon und gewann letztendlich verdient.
"Ich muss der Mannschaft ein riesen Kompliment machen", war auch Trainer Stefan Bartels nach dem Abpfiff sichtlich beeindruckt. "Die Deckungsarbeit war heute überzeugend. Qas mir aber am meisten imponierte, war der Teamgeist und die kämpferische Einstellung. Wir müssen jetzt aber endlich auch den nächsten Schritt schaffen und die Ballgewinne auch abgeklärt in Tore umsetzen. Dann gewinnen wir auch solche Spiele."
Vor einem in der zweiten Halbzeit bärenstarken Patrick Kassner im Tor warfen Markus Feldmann 3, Jonas von Fintel 2, Philipp Obrock 4, Marc Heinze 5, Phil Hornke 1, Justin Behr 5, Maxi Kirchhoff 4 und Mario Schäfer 1 die Tore. Ferner spielten Max Spohr, Gerrit Schabert, Moritz Hübenthal und Dennis Schmidt. 

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.