Vierte Herren

Aufstellung:

stehend v.l.n.r.:
Björn-R. Thiel (Co-Trainer), Maximilian Spohr, Timo Dederding, Frank Neuhaus, Tim Harder, Timm Dieckhaus, Simon Kühl, Christopher Reinert, Dave Schöne (Trainer)

kniend v.l.n.r.: Fynn Ole Tödter, Nils Klein, Andreas Glienke, Cornelius Grau, Daniel Beck, Julian Marxen

es fehlen: Maximilian Brandes, Lukas Häring, Christopher Wolf, Patrick Behrendt, Markus Buhl, Patrick Friedrich, Tim Klein, Nigel Weidemann, David Weidemann, Marvin Vergin

 

Training:
Donnerstags, 20:00 - 21:30 Uhr | Halle IGS Kronsberg

Trainer & Ansprechpartner: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! & Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Saison 2019/20
Spielplan und Tabelle

Hier geht´s zur Fanseite der 4. Herren!

4h vs dollbergen

Nachdem erfolglosen Saisonauftakt vergangene Woche bei der HSG Laatzen/Rethen wollte die Vierte in ihrem ersten Heimspiel zeigen, was sie spielerisch zu bieten hat. Nach einer sehr erfolgreichen Trainingswoche und einem Schnitt von 16 Spielern pro Einheit hat die Vierte unter der Woche „Vollgas“ für die ersten Punkte gegeben.

Mit Anpfiff in der Eisteicharena merkte man der Vierten ihre Nervosität an, sodass Sie nicht ins Spiel kamen. Darauf folgten dann viele kleine Fehler und passives Abwehrverhalten, man geriet schnell 0:3 in Rückstand. Die reichlich erschienenen Fans der Vierten mussten ganze Fünf Minuten warten, bis man das erste Tor erzielen konnte.

Weiterlesen ...

4herren

Das erste Spiel der Saison war zugleich das erste Auswärtsspiel für die Vierte Herren. Für die neu gegründete HSG Laatzen/Rethen 2 ging es ähnlich wie für die Vierte, um die Standortbestimmung der beginnenden Saison. Angereist mit einem kleinen und neu zusammen gesetzten Kader wollte die Vierte das erste Mal zeigen, was sie können.

In der ersten Halbezeit war es ein Schlagabtausch ab der ersten Minute. Volle zwei Minuten mussten die - auf Grund des von der Heimmannschaft veranstalteten Sektempfanges - zahlreich erschienenen Fans auf das erste Tor warten. Darauf war es eine offene erste Hälfte, welche bis zum Halbzeitstand von 15:14 für die HSG sehr ausgeglichen war. Ebenfalls konnte die Vierte einige, der vom Coach Schöne eingetrichterten Spielzüge aus der Vorbereitung, auf der Platte präsentieren und erfolgreich umsetzen.

Aus der Halbzeitpause, rein in das erste Powerplay von der 4. Herren, sodass sie direkt durch den gut aufspielenden Außen Simon K. den Ausgleich erzielen konnten. Dennoch gelang der Vierten nicht die Führung, sodass Sie nur bis zum zwischenzeitlichen 20:17 in der 39. Minute dran blieben.

Weiterlesen ...

IMG 6503

Die vierte Herren des TSV Anderten verlor zum Auftakt des Triplespieltages das Topspiel der Regionsklasse gegen den TV Eintracht Algermissen mit 25:28. 

Vor einer gut gefüllten Tribüne standen sich am vergangen Samstagnachmittag der Tabellenführer aus Algermissen und die Verfolgermannschaft aus Anderten gegenüber. Die Gastgeber, mit 6 Siegen in Serie so etwas wie das Team der Stunde, rechneten sich gute Chancen gegen den Ligaprimus aus, der am vorigen Wochenende überraschend klar gegen das Tabellenschlusslicht aus Harsum verlor.

Weiterlesen ...

4ggfuechskl

Nach einer Schlussphase, die an Spannung kaum zu überbieten war, gewann die Vierte am Sonntagnachmittag erstmals gegen den Angstgegner aus Hiddestorf.

Nach einer empfindlichen Niederlage im Hinspiel, bei der nur 8 eigene Treffer erzielt werden konnten, war Wiedergutmachung angesagt. Der Gegner befand sich allerdings in einer starken Verfassung. Nur eine Niederlage im Saisonverlauf und Tabellenplatz 1 ließen die Hiddestorfer als Favoriten anreisen, auch wenn die Schleusenmänner die letzten 3 Ligabegegnungen für sich entscheiden konnten. 

Weiterlesen ...

7A0065A6 E8FA 434E ACCD 443950320D64

Die Schlusssirene dröhnte noch, doch die Freude auf der Platte war nicht mehr aufzuhalten. Mit 34:26 sicherte sich die Vierte den mittlerweile 3. Sieg im 3. Derby gegen die SG Misburg.
Vor allem das geschlossene und motivierte Auftreten der Hausherren, mit dem die Gäste schon früh im Spiel zu kämpfen hatten, ließ zu keinem Zeitpunkt Zweifel an einem Heimsieg aufkommen.

Mit dem Anpfiff stand die Anderter Deckungslinie auf dem Posten, eroberte Bälle, trieb den Gegner zu schwierigen Würfen aus der Distanz und konnte die Misburger beim Spielstand von 5:1 nach nur 7 gespielten Minuten zum ersten Timeout der Partie zwingen.

Weiterlesen ...

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.