MückeL

 

   TSV-Schiedsrichterwart Urs Mücke

   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   Nützliche Links:

Wie den Amtlichen Mitteilungen der Handballregion Hannover zu entnehmen ist, ändert die Handballregion Hannover zum kommenden Kalenderjahr die Ausbildungsmodalitäten für die jüngsten Schiedsrichter. Das ehemalige "Junior-Schiedsrichter-Schein"-Konzept wird verlassen und die erste Ausbildungsverantwortung in die Hände der Vereine gelegt. 

Amtliche Mitteilung (PDF)

Nachwuchs-Schiedsrichter-Konzept 2013 (PDF)

"Für unsere Nachwuchshandballer ist es schon im Training spannend, den Schiedsrichter-Job zu übernehmen. Ich als Trainer merke auch, dass sich das Spielverständnis dabei zum Positiven ändert. Der Umgang mit Fairness ist für unseren Sport immens wichtig", meint Jugendtrainer Marco Palazzi. "Schiedsrichter zu werden ist eine 'Win-win'-Situation für alle", ergänzt Schiedsrichterwart Urs Mücke.

Rote-Karte-400-Copyright-TSVANDERTENEin Wettkampfsport ohne neutrale Schiedsrichter? Unvorstellbar! An unzähligen Wochenenden toben unsere Nachwuchshandballer durch Sporthallen in ganz Deutschland. Damit die Spiele fair und gerecht zu gehen, sind immer wieder gut ausgebildete Schiedsrichter nötig. Um die Belange der "Männer in Schwarz", die heutzutage übrigens häufig in Farbe auflaufen, kümmert sich auch der Handballverand Niedersachsen.

Informationen zum Schiedsrichterwesen im HVN sind im Netz abrufbar:

http://www.hvn-online.com/schiedsrichterwesen.html

Und wer sich schon immer gefragt hat, wie die Regeln sind, wird hier fündig:

http://www.hvn-online.com/schiedsrichter/lehre-regeln.html

Du hast Lust, die Schiedsrichterei kennenzulernen? Unsere ersten Infos für Dich:

TSV Anderten Schiedsrichter

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.