1. C-Jugend

20180908 171433 800x553

Aufstellung:
hinten v.l.n.r.: Marco Palazzi (Trainer), Lauro Pichiri, Gustav Geißelbrecht, Marc Sedlacek, Marvin Münch, Jason Steffen,
vorne v.l.n.r.: Fabrice Wolf, Fynn Brandes, Hendrik Kurth, Simon Debbrecht, Niklas Koch und Liam-Bailey Sieverling

Training:
Dienstag, 18:00 -20:00 Uhr | Halle Eisteichweg
Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle IGS Kronsberg 
Freitag, 19:00 - 20:30 Uhr | Halle Eisteichweg

Trainer & Ansprechpartner:
Marco Palazzi

Saison 2018/19
Spielplan und Tabelle

 

2. C-Jugend

 20180819 1213390

Aufstellung:
hinten v.l.n.r.: Okan Özdag, Lars Kortmann, Arne-Moritz Werner, Melvin Peters, Dominik Schulz (Trainer)
vorne v.l.n.r.: Karl Ringena, Lion Bekrater, Jeppe Bo Blume, Hannes Wulf, Bennet Ecks
es fehlen: Moritz Schaefer, Joris Klein

Training:
Montag, 17:00 -18:30 Uhr | Halle Eisteichweg
Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle IGS Kronsberg 
Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr | Halle Eisteichweg

Trainer & Ansprechpartner:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Saison 2018/19
Spielplan und Tabelle

 

 

3. C-Jugend

Platzhalter Mannschaftsbild

Aufstellung:
hinten v.l.n.r.: 
vorne v.l.n.r.: 
es fehlt: 

Training:
Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle IGS Kronsberg
Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr | Halle Eisteichweg

Trainer & Ansprechpartner:
Marco Palazzi

Saison 2018/19
Spielplan und Tabelle

 

Ein wenig Respekt hatte der TSV Anderten vor Spielbeginn schon vor dem TSV Barsinghausen. So gab es doch die letzten Jahre mit der Jahrgangskonstellation 95/96 immer eine hohe Niederlage für das Anderter Team. Doch nach einer kurzen Abtastphase zu Beginn des Spieles, drückte die Mannschaft von Trainer Marco Palazzi klar ihren Stempel auf das Spielgeschehen. Über die Spielstände von 7:5 und 15:5 wurde der Vorsprung zu einem 21:7 Halbzeitstand ausgebaut. Mit dem nun deutlichen und unerwarteten hohen Vorsprung, konnte sich Trainer Marco Palazzi auch den Luxus erlauben, fast das komplette Team zu wechseln. Zwar kassierte der TSV Anderten nun mehr Tore, aber der deutliche Vorsprung wurde weiter gehalten und am Ende wurde ein überraschender 37:19 Sieg gefeiert.

Für den TSV Anderten spielten: TW Marcel Brauner, TW Jannik Deiters, Fynn Graafmann 7, Alex Dubiel 6, Marvin Maier 5, Jari Rüdiger 4, Cedric Post 4, Hannes Feise 3, Carl-Christian von der Wense 3, Till Zeumer 2, Jan Alexander Mertins 2, Jonas Hanstedt 1.

Bereits vor den Herbstferien spielte die 1. männliche C-Jugend in Burgdorf. Bis Mitte zweite Halbzeit führte auch hier der TSV Anderten. Auf Grund einer Nasenverletzung von Alex Dubiel verlor das Anderter Team leider den spielerischen Faden und musste sogar die Führung der Burgdorfer zulassen. Dank zweier Tore in der letzten Spielminute, erkämpfte sich der TSV Anderten ein leistungsgerechtes 29:29 und konnte den Favoriten TSV Burgdorf ganz gehörig ärgern.

Am kommenden Wochenende trifft der TSV Anderten auf das Überraschungsteam SV Söhre. Sollte der TSV Anderten annährend die Leistung der letzten Spiele zeigen, sollte auch hier ein Sieg möglich sein.

Mit nun 4:2 Punkten startete die 1. männliche C-Jugend um Trainer Marco Palazzi in die neue Saison 2009/2010. Bereits im ersten Spiel traf die Mannschaft vom Kapitän Fynn Graafmann auf den großen Favoriten und dem aktuellen C-Jugend-Niedersachsenmeister Eintracht Hildesheim.

Letzte Saison waren die Partien zwischen Anderten und Hildesheim das Stärkste, was die Landesliga Hannover zu bieten hatte. Doch wo steht der TSV Anderten, war die große Frage vor dem ersten Saisonspiel. Aus dem letztjährigen Kader von Trainer Maik Bodenburg sind nur Marvin Maier und Fynn Graafmann übrig geblieben. Neu dazu kamen Torwart Marcel Brauner, Hannes Feise, Cedric Post, Tanno Radebrecht und Alex Dubiel.

Nervös und noch mit vielen Fehlern startete der TSV Anderten in die neue Saison und machte es den Hildesheimern recht einfach, die Punkte aus Anderten zu entführen. Recht deutlich unterlag der TSV mit 26:36. Erst eine Woche später gelang dann auswärts der erste Saisonsieg. Über ein starkes Deckungsspiel fand der TSV recht leicht gegen die HSG Nienburg ins Spiel und konnte so auch bereits zur Halbzeit mit 17:11 führen. Leider wurde es in der zweiten Halbzeit ein wenig versäumt, weiter die Chancenauswertung zu nutzen und so gewann der TSV Anderten nur mit 27:22 Toren.

Der erste Heimsieg gelang dann gegen die SG Hameln. Gegen eine technisch starke aber körperlich unterlegene Mannschaft ging das Anderter Team zur Halbzeit mit 16:12 in Führung. Diese wurde auch bis zum Abpfiff nicht mehr hergegeben. Verdient siegte der TSV mit 32:27 Toren und steht damit zurzeit auf dem 4.Tabellenplatz in der Landesliga.

Gegen Hameln spielten: TW Marcel Brauner, TW Jannik Deiters, Alex Dubiel 9, Fynn Graafmann 7, Marvin Maier 5, Hannes Feise 3, Jonas Hanstedt 2, Carl-Christian von der Wense 2, Jan Alexander Mertins 1, Tanno Radebrecht 1, Cedric Post 1, Till Zeumer 1, Jari Rüdiger, Julius Behrens.

spinning_09_028Als weiteres „Highlight“ für die 1. und 2. männliche C-Jugend fand am 02.August 2009 im Fitnesscenter Fit & Fun eine Spinning- Einheit statt.

Aktiv am geschehen nahmen auch Jugendtrainer Marco Palazzi und Neu-FSJ´ler Tobias Bentlage teil. Neben der lauten Musik und einer hochmotivierten Übungsleiterin Erika, kamen bei den Jungs auch immer wieder Vergleiche mit den Rennradgrößen auf.

Sprinteinheiten und kurze Bergetappen sorgten für einen schweißtreibenden Nachmittag und sehr viel Spaß.

Spieler Jonas Hanstedt: „Neben dem Trainingslager ein weiterer Höhepunkt in unserer Vorbereitung“.

Foto von links: TW Neuzugang Marcel Brauner, Jari Rüdiger und Lennart Schotzki.

Seit Mittwoch schwitzen 18 C-Jugendliche im Trainingslager des TSV Anderten. Noch bis Freitag erleben sie dort was es heißt, als Mannschaft mit erhöhter Intensität zu trainieren.

“Training ist hier aber auch nicht alles. Das Miteinander steht ganz oben”, unterstreicht Trainer Marco Palazzi, der das Trainingslager gemeinsam mit dem FSJler Tobias Bentlage fachlich begleitet. 6 Trainingseinheiten in der Halle stehen an den drei Tagen für die Jungs auf dem Programm. Das zusätzliche Highlight: eine extra den Ansprüchen der Spieler angepasste Einheit im Fitness-Studio “Fit & Fun”. Dann heißt es heute Abend für die Jungs nicht Hallentraining, sondern “Body-Pump”.

Weiterlesen ...

Wer hätte das gedacht? Da fehlte nicht viel und die 2. männliche C-Jugend des TSV Anderten hätte nicht nur den ersten Sieg im neuen Jahr perfekt gemacht, sondern gleichzeitig auch den aktuellen Tabellenführer der Regionsliga aus Bucholz geärgert.

Gestartet war das Team von Trainer Urs Mücke zunächst mit einer starken Deckung gegen die körperlich weit überlegenen Gäste, aber mit Unsicherheiten im Abschluss. Nach dem 2:4 Rückstand wendete sich dieses Verhältnis langsam und so konnte man über ein selten so gut gesehenes Zusammenspiel zum 7:7 ausgleichen. Anschließend entwickelte sich ein auf weite Strecken ausgeglichenes Spiel, das auf beiden Seiten jedoch weiterhin von vergebenen Chancen und kleinen technischen Fehler dominiert wurde. Das erste mal in Führung gingen die Gastgeber in eigener Halle dann beim 12:11. Einen Großteil zu diesem Erfolg trug D-Jugendspieler Nico Wehmeyer von der Linksaußen-Position bei, der insgesamt 6 mal - nur in der 1. Halbzeit - verwandeln konnte. Und so gingen die Anderter verdient mit 17:16 in die Halbzeit. Nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte waren es dann erneut die Jungs in Rot vom TSV, die mit zahlreichen Würfen von Rechtsaußen über Till Zeumer und aus dem Rückraum auf 19:16 davonzogen, innerhalb weniger Minuten allerdings durch unkonzentriertes Angriffspiel den Ausgleich zum 21:21 hinnehmen mussten und anschließend nach dem 24:24 in Rückstand gerieten. Bis zum 26:30 konnte man ihn noch gering halten, anschließend ließ die Motivation jedoch erheblich nach und die Best-Leistungen der Erstenhalbzeit konnten nicht mehr ansatzweise abgerufen werden. So musste sich das Team des TSV Anderten am Ende mit 32:38 geschlagen geben. Nicht vergessen darf man dabei das Hinspiel-Ergebnis: 31:14 für Großbuchholz. Daraufhin eine 6-Tore-Niederlage hinzunehmen, zeugt von Trainingsmotivation und den damit verbundenen Leistungssteigerungen in allen Bereichen.

Mit einer zweiten 1. Halbzeit hätte man das Spiel nicht nur über die 50 Minuten dominiert, man hätte es auch gewonnen. Neu dabei im Boot des TSV ist Thilo Röttger, der das Team nun auch im Spielbetrieb unterstützt.

Jetzt liegt es an der Mannschaft, die positiven Veränderungen ins Training und kommende Spiele erfolgreich zu transportieren und die nötige Motivation aus diesem über 25 Minuten sehr stark geführten Spiel mitzunehmen.

 

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.