Aufstellung:

Hinten von links nach rechts: Malte Kostrzewa, Lennart Katz, Daniel Franke, Dominik Schulz, Pelle Schoof, Nikolai Berger, Markus Wolter, Trainer Marco Palazzi. Vorne von links nach rechts: Timo Weymann, Felix Hanstedt, Nick Salini, David Lewaszkiewicz, Florian Wilhelm, Ferdinand Dey, Jari Rüdiger. Es fehlen: Kristof Balke, Bjarne Deiters, Nico Zelmer

 Trainer und Ansprechpartner:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0176 / 621 076 93

Training:
Mittwoch, 20:00 - 21:30 Uhr
Freitag, 20:30 - 22:00 Uhr

Saison 2018/19
Spielplan und Tabelle

Hier geht´s zur Fanseite der 3. Herren!

…gute erste Halbzeit und schwache zweite. Mit zwei kleinen Ausnahmen: Statt der (fast) üblichen Null Punkte konnte die Dritte immerhin einen zu Gast beim TuS GW Himmelsthür II retten. Zweitens handelte es sich bei insgesamt fünf Stammspielern kaum noch um die Dritte. Dank der Unterstützung aus A-Jugend und 2. Herren konnte man dennoch mit 13 Feldspielern und einem Torhüter auflaufen.

Weiterlesen ...

 DSF9329

Die Dritte startete nach mehr als suboptimaler Vorbereitung und einen um Felix Hanstedt (Vereinswechsel) und Markus Wolter (Ruhestand) dezimierten Kader am vergangenen Sonntag mit einem Heimspiel gegen den TuS Altwarmbüchen in die Rückrunde der Regionsoberliga. Zunächst schien ein Sieg trotz vierwöchiger Handballpause möglich zu sein, ließ man doch bis zum 4:1 Ende der siebten Minute kein Gegentor zu. Die gesamte erste Halbzeit gelang es den Gästen nicht, ansatzweise heranzukommen, was durch den ersten Treffer im Herrenbereich von A-Jugend-Mann Lasse Intemann in der 27. Minute zum 17:9 bekräftigt wurde. Bis zum Halbzeitpfiff konnten die Gäste noch auf 17:12 verkürzen.

Weiterlesen ...

 DSF9320Am vergangenen Sonntag war die Dritte zu Gast in Söhlde beim Tabellenvorletzten SG Börde Handball III. Malte Kostrzewa, der Marco Palazzi auf dem Trainerposten vertrat, steckte einen Sieg als ganz klares Ziel. Mit Nick Salini, Tom Meyer und Daniel Franke war außerdem noch Unterstützung aus der A-Jugend bzw. von der 2. Herren für Markus Wolters letztes Spiel mit angereist.
Nach wenigen Spielminuten gelang es den Männern von der Schleuse, Zeichen zu setzen und eine 3:1-Führung zu erzielen. Die Gastgeber konnten jedoch mithalten und nach elf Minuten ausgleichen, die Führung allerdings nicht an sich reißen. Von diesem Zeitpunkt an wurde das Spiel griffiger – in regelmäßigen Abständen lagen Anderter auf dem Parkett. Dies konnte vielmehr als Motivation genutzt werden, so dass die Hausherren zum Halbzeitpfiff mit 7:13 zurücklagen.

Weiterlesen ...

Mit dem Lehrter SV II war die Dritte am vergangenen Samstag zu Gast beim Tabellenzweiten. Die ersten Spielminuten schienen unmittelbar die Tabellensituation widerzuspiegeln. Nach noch nicht einmal drei Minuten wurde der Ball dem Gegner zwei Mal in die Hände gespielt, so dass die Uhr einen 1:3 Rückstand anzeigte. Dieser konnte durch einige gute Aktionen am Kreis wieder ausgeglichen werden. Weiterhin wurde es dem Gegner jedoch zu leicht gemacht und die Möglichkeit zu punkten, mit dummen Fehlern vergeben, wodurch sich der Gastgeber zum Halbzeitpfiff mit 17:14 hatte absetzen können. 

Weiterlesen ...

Mit der 'Zwoten' des HSC war eine Mannschaft zu Gast, die der Dritten die letzten Jahre gelegen hatte. Auch die Tabellensituation deutete eigentlich auf einen Sieg hin. Außerdem hatte man mit Daniel Franke Unterstützung von der Zweiten dabei. Da die Dritte in letzter Zeit jedoch den „einen oder anderen“ Aussetzer zu verbuchen hatte, durfte man sich an dieser Stelle nicht zu sicher sein.

Die Partie begann mit je einem Siebenmeter auf jeder Seite. Während die Gäste an Torwart David Lewaszkiewicz scheiterten, konnte Jari Rüdiger (noch) zum 1:0 einlochen. In den ersten Minuten stand die Anderter Abwehr noch weitestgehend stabil, sodass es zu wenigen Gegentoren kam, wobei der Ball auf der anderen Seite ebenfalls zu selten im Netz zappelte. Nach zehn gespielten Minuten zeigte die Uhr einen Spielstand von 3:3. Die Partie verlief weiterhin etwas zäh, bis die Gastgeber sich kurz vor dem Halbzeitpfiff, nach einer roten Karte für den HSC (Schlag in den Bauch während Tempogegenstoß) mit 15:11 Toren absetzen konnte. Ein falsch ausgeführter, aber dennoch als Tor zum 15:12 gewerteter Freiwurf, sorgte in der 30. Minute nochmal für einige Aufreger. In der Kabine wurde der Auftrag erteilt, Florian zur Kammer, den starken Rückraumlinks des HSC, endlich in den Griff zu bekommen, die Angriffe geduldig auszuspielen und Konsequenz im Abschluss zu zeigen.

Weiterlesen ...

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.