1. A-Jugend

IMG 20180828 WA0001 800x450

Aufstellung:
hinten v.l.n.r.: Nenad Pancic (Trainer), Edis Borancic, Andnan Borancic, Leon Bloch, Eric Frommeyer, Sven Nawroth, Jan Hasse, Florian Parbel,
vorne v.l.n.r.: Alexander von Consbruch, Julius Bausch, Nick Salini, Max Albeshausen, Tom Meyer, Ole Klitzke, Jonas Platz
es fehlen: Tristan Herold (Co-Trainer), Kilian Opitz und Nour Fayala

Training:
Montag, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle Eisteichweg
Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle Eisteichweg
Donnerstag, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle IGS Kronsberg

Trainer & Ansprechpartner:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0177 / 7128070

Saison 2018/19
Vorrunde zur Oberliga: Spielplan und Tabelle

 

Das ist geglückt: der ehemalige Torhüter der 1. Herren und aktueller Torwarttrainer des HSV Hannover Hendrik Müller gab seine Erfahrungen in einem spaßigen, aber schweißtreibenden Training an die A- und B-Jugend weiter.

"Das hat den Jungs sichtlich Spaß gemacht und den Horizont erweitert", freute sich auch Jugendtrainer Marco Palazzi über den Einsatz des erfahrenen Torhüters.

Nach langer Vorbereitung startete am Sonntag unsere A-Jugend endlich in die neue Saison. Unser Team gewann das Heimspiel gegen TUS Grün-Weiß Himmelsthür mit 31:27. Das Spiel, welches Emotional sehr geprägt war, war vor allem in der zweiten Halbzeit sehr umkämpft.
Das Team von Ralf Graafmann startete eher mäßig in die Partie und geriet in der ersten Halbzeit oftmals in Rückstand. In dieser Phase war Torwart Calvin Born ein wichtiger Rückhalt der Mannschaft und sorgte dafür, dass die Mannschaft nicht weiter in Rückstand fiel.

Weiterlesen ...

A-Jugend-Oberliga-Relegation

Mit drei überzeugenden Siegen am heimischen Eisteichweg konnte die A-Jugend des TSV Anderten an diesem Sonntag die Qualifikation für die Oberligasaison 2013/14 meistern. Nach einem 23:14 gegen Barsinghausen sowie einem deutlichen 39:19 gegen den MTV Soltau war das Tagesziel Oberligaqualifikation schon nach Spiel 2 erreicht. Durch ein abschließendes 28:23 gegen Daverden konnten die Jungs um Trainer Goran Krka schließlich auch noch den Gruppensieg perfekt machen.

Weiterlesen ...

a2_relg_oberlDie 2. A-Jugend machte es am 2. Relegation-Spieltag in der Halle Eisteichweg mehr als spannend. Das erste Spiel dominierte der TSV Anderten gegen Eintracht Hildesheim 2 und gewann das Auftaktspiel deutlich mit 24:14 Toren. Der zweite Gegner war dem TSV Anderten noch recht gut vom ersten Spieltag in Erinnerung, da siegte der TSV noch mit 6 Toren. Doch dieses Mal behielt die HSG Oha die Nase vorn. Beim TSV fehlten alle Eigenschaften wie z.B. spielerische Disziplin, Einstellung und Motivation. So ging dieses Spiel doch recht unerwartet mit 24:17 verloren.
Die Ausgangslage im letzten Spiel war somit klar. Nur ein Sieg würde die Rückkehr in die Oberliga bedeuten. Bei einer Niederlage wäre der TSV Anderten ausgeschieden und hätte eine weitere Quali um die Landesliga spielen müssen.
Zur Halbzeit lag das Anderter Team mit 10:13 zurück und alle Zuschauer hatten auch wohl das Heimteam schon aufgegeben. Angeführt von einem stark aufspielenden Maurice Jurke gab das doch recht junge A-Jugend Team nicht auf und holte gleich nach dem Seitenwechsel über die Stände von 12:13 und 15:15 auf. Mit dem 16:15 und dem 18:16 gaben die Anderter nun auch die Führung nicht mehr her und siegten am Ende doch recht deutlich mit 24:19 Toren.

Gegen Hameln spielten: TW Niklas Hoppe, TW Jannik Deiters, Maurice Jurke 9, Julian Barsch 6, Marvin Maier 4, Jonas Hanstedt 1, Nick Graafmann 1, Florian Barsch 1, Till Zeumer 1, Lukas Linderkamp 1, Thilo Böttger & Fynn Wiebe. Verletzungsbedingt konnte Maximilian Friedhoff am letzten Spiel nicht mehr teilnehmen.

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.