1. A-Jugend

IMG 20180828 WA0001 800x450

Aufstellung:
hinten v.l.n.r.: Nenad Pancic (Trainer), Edis Borancic, Andnan Borancic, Leon Bloch, Eric Frommeyer, Sven Nawroth, Jan Hasse, Florian Parbel,
vorne v.l.n.r.: Alexander von Consbruch, Julius Bausch, Nick Salini, Max Albeshausen, Tom Meyer, Ole Klitzke, Jonas Platz
es fehlen: Tristan Herold (Co-Trainer), Kilian Opitz und Nour Fayala

Training:
Montag, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle Eisteichweg
Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle Eisteichweg
Donnerstag, 18:30 - 20:00 Uhr | Halle IGS Kronsberg

Trainer & Ansprechpartner:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0177 / 7128070

Saison 2018/19
Vorrunde zur Oberliga: Spielplan und Tabelle

 

Im dritten Spiel der laufenden Oberligasaison musste die A-Jugend des TSV Anderten am vergangenen Wochenende auswärts in der Geestlandhalle beim VfL Fredenbeck antreten. In der Anfangsphase des Spiels kämpften beide Teams auf Augenhöhe um jeden Treffer. Die Anderter Jungs wirkten allerdings müde und agierten vor allem im Angriff zu passiv und ohne Druck. In der Abwehr ließen sie immer wieder leichte Gegentreffer durch einlaufende Spieler, aber auch aus dem Rückraum zu. Allein einer überzeugenden Leistung von Torhüter Eric Frommeyer, der einige gute Chancen der Gastgeber vereiteln konnte, hatte das Team es zu verdanken, dass Fredenbeck Mitte der ersten Hälfte nur mit 10:8 führte. Mit der Einwechslung von Julius Bausch und Florian Parbel kam zehn Minuten vor der Halbzeitpause zumindest mehr Schwung in den Angriff. Dank druckvollerem Spiel gelang zwischenzeitlich der Anschluss zum 14:14.

Weiterlesen ...

20190130 070453

Nach einem erfolgreichen Auftakt in die Oberligasaison mit einem ungefährdeten 40:31-Heimsieg gegen den OHV Aurich am 13. Januar, mussten die Anderter Jungs der A-Jugend am vergangenen Wochenende auswärts bei der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg antreten. Der Vorrundensieger der Oberligagruppe Nord präsentierte sich als der erwartet starke Gegner und forderte dem TSV-Team alles ab.

Weiterlesen ...

GIW 2018 10 20

Am vergangenen Samstag trat die Anderter A-Jugend in der Vorrunde zur Oberliga zum Auswärtsspiel bei GIW Meerhandball in Großenheidorn an. Aus dem Unentschieden gegen Burgdorf vor den Herbstferien, als Anderten in den letzten vier Minuten einen Rückstand von fünf Toren noch ausgleichen konnte, hatten die Jungs vom Eisteichweg viel Motivation mitgenommen, zudem konnte Nenad Pancic auch wieder auf Nour Fayala im rechten Rückraum zurückgreifen, der gesund von seinem Einsatz für Tunesien beim Afrikacup zurückgekehrt war.

Den besseren Start in der engen Halle in Großenheidorn erwischten die Gastgeber. Anderten brachte zunächst etwas Zeit, um sich in der Abwehr auf den Gegner einzustellen und vergab zudem im Angriff einige freie Würfe und zwei Siebenmeter. Entsprechend führte Meerhandball mit 4:2, bevor die Angriffsmaschinerie der Jungs in rot langsam zu arbeiten begann. Angeführt von Nour Fayala arbeiteten sich unsere Jungs an die Gegner heran, die Defensive wurde stärker und mit einem durch Eric Frommeyer gehaltenen Strafwurf bekam Anderten die Partie langsam in den Griff. Der Vorsprung wuchs langsam an und konnte mit dem Halbzeitpfiff erstmals auf fünf Tore erhöht werden (13:18).

Weiterlesen ...

Am vergangenen Samstag hatte die A-Jugend des TSV Anderten ihre erste Auswärtsaufgabe in der Vorrunde zur Oberliga zu bewältigen. Die Jungs vom Eisteichweg reisten dazu nach Waltringhausen und trafen dort auf den Nachwuchs der HSG Schaumburg-Nord, einen Gegner, der schon seit der C-Jugend jedes Jahr unseren Weg kreuzt und ebenso wie die Anderter seine größten Talente nach Burgdorf verloren hat.

Weiterlesen ...

MJA Weserbergland 2018 09

Am Sonntag war die lange Zeit der Vorbereitung für die neu formierte A-Jugend des TSV Anderten unter Trainer Nenad Pancic beendet, in der heimischen Eisteicharena gastierte mit der JSG Weserbergland ein aus der Qualifikation bekannter Gegner zum ersten Punktspiel.

In den ersten zehn Minuten (7:7) taten sich die Gastgeber noch etwas schwer, in der Abwehr fehlte die Abstimmung im Innenblock und im Angriff der direkte Zug zum Tor. Mit zunehmender Spieldauer bekamen die Anderter dann aber ihr Spiel und damit auch den Gegner in den Griff und konnten sich folgerichtig bis zur 20. Spielminute einen Vorsprung von fünf Toren erarbeiten (14:9). Dabei machte sich vor allem die breite Bank der Anderter bemerkbar, die nicht nur von jeder Position aus torgefährlich waren, sondern auch für jede Position noch eine Alternative von parat hatten. Diesen Vorteil konnten die Jungs bis zur Pause zu einem komfortablen 17:10 nutzen.

Weiterlesen ...

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.