Am kommenden Sonntag gastiert die Regionalliga-A-Jugend des TSV beim heimstarken Aufsteiger aus Neerstedt. Genau wie das Team um Trainergespann Graafmann/Bartels hat der TVN 3 Punkte im bisherigen Saisonverlauf eingefahren. Eine weitere Parallele zwischen beiden Teams sind die äußerst knappen und unglücklichen Niederlagen, die eine bessere Tabellenplatzierung bis jetzt verhindert haben.

Im Wochenverlauf stiegen Florian Laubenstein, Marcel Dieterich und auch Niklas Gonske wieder ins Mannschaftstraining ein und haben Ihre Verletzungen auskuriert. Somit entspannt sich die Personalsituation wieder ein wenig. Nach dem Punktgewinn in Großenheidorn sollen nun endlich die nächsten beiden Punkte her. Dabei muss endlich einmal mit konsequentem Angriffshandball überzeugt werden. Will man die robuste 6:0-Abwehr der Gastgeber überwinden,  muss kompromißlos und geduldig gespielt werden. Selbst muss man auf den starken Rückraum des TV Neerstedts achten um nicht selber in eine mißliche Lage zu geraten. Abfahrt ist am kommenden Sonntag um 11.30 an der Halle am Eisteichweg. Da noch einige Plätze im Bus frei sind, freut sich die Mannschaft über weitere Anmeldungen für die Auswärtsfahrt. Diese können bei Ralf Graafmann oder Stefan Bartels getätigt werden.

A2 muss sich steigern

Ebenfalls am kommenden Sonntag spielt die A2 in der Oberliga zu hause gegen die HG Rosdorf. Der spielstarke Gegner aus dem Göttinger Raum steht zurzeit mit 6:4-Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz und schielt mit einem weiteren Sieg weiter nach oben. Ganz andere Vorzeichen herrschen dagegen bei der A2. Nach der heftigen Klatsche beim MTV Braunschweig steht man nun mit dem Rücken zur Wand und hofft mit zwei Punkten den Anschluss an das Tabellenmittelfeld zu erzielen. Will man dies erreichen, muss definitv eine kompormißlosere Abwehr auf dem Parkett stehen. Anwurf ist kommenden Sonntag um 14.30.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.