neuersandDa gab es große Kinderaugen. In der direkten Umgebung einen größeren Sandkasten als den Beach-Platz des TSV Anderten zu finden, ist schon schwer. Noch schwieriger ist es, genau den Moment zu erwischen, in dem ein großer Sandberg auf dem Beach-Platz wartet, bestiegen zu werden. Das gelang den rund 20 E-Jugendlichen des TSV Anderten Handball am Mittwoch-Nachmittag.

Eigentlich sollte in der Sporthalle das Training stattfinden, doch bei optimalem Sonnen-Wetter zog es die Kinder nach draußen. Und draußen wartete der Lastwagen der Firma Löffler mit 25 Tonnen neuem Beachhandball-Sand. Rasch wurde der Sand abgekippt und das Abenteuer konnte beginnen. Wann hat man schon mal die Gelegenheit, bei Sonnenschein einen frisch aufgehäuften Sandberg zu besteigen?

Dass sandbergbesteigendabei gleich ein nützlicher Nebeneffekt entstand, interessierte die Kinder weniger. „Spielerisch den Sand verteilen. Herrlich, wenn Arbeitsteilung immer so funktionieren würde“, staunte FSJler Urs Mücke, der gemeinsam mit Marco Palazzi die Erneuerung des Beachplatzes koordinierte.

Allein waren sie dabei nicht: zahlreiche Spielerinnen und Spieler von der E- bis zur C-Jugend halfen beim Verteilen der Sandmassen.

Es kann also losgehen: bei gutem Wetter werden in den nächsten Wochen immer wieder Beachhandballer in ihrem „Sandkasten“ zu finden sein. Dann allerdings ohne Schuhe und Arbeitsgerät.

Foto oben: kleine Handballer warten auf den Sandberg

Foto unten: Auf geht's, wer ist zu erst oben?

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.