Ostersonntag, zweiter Turniertag des Balaton-Cups von MKB Veszprem. Zu unmoralischer Zeit, nämlich bereits um 8.25 Uhr startete die A-Jugend in Veszprem ihr letztes Gruppenspiel. Den Spielern war eine "gewisse Müdigkeit" gegen den ungarischen Vertreter Varpalota deutlich anzumerken. Doch trotz der Niederlage beim gefühlten Mitternachtsspiel erreichte das Team aufgrund der Tordifferenz das Viertelfinale, wo man fast auf den alten Freund vom SC Magdeburg getroffen wäre. Doch dem SCM fehlten 3 Tore zum Gruppensieg. Gegen Budapest, die in der Vorrunde ein Unentschieden gegen Harrys Jungs erkämpften, hingen die Trauben dann etwas zu hoch.

Keine Schützenhilfe bekam die B-Jugend, die sich aber zum Vortag deutlich verbessert und ausgeschlafener präsentierte. Die beiden deutlichen Siege reichten leider nicht zum Weiterkommen.

Erwartungsgemäß erreichte die C-Jugend das Viertelfinale, gegen den slowenischen Serienmeister aus Celje war dann aber trotz eines tollen Spiels kein Blumentopf zu gewinnen. Die Gegner hätten auch durchaus als älterer B-Jugend durchgehen können. Wir haben beschlossen, ab sofort slowenisches Futter zu importieren.

Somit sind nunmehr alle Mannschaften ausgeschieden und dürfen am morgigen Finaltag nicht mehr aktiv mitwirken. Das dadurch mögliche spätere Frühstück haben sich aber alle verdient.

Die gesamte Reisegruppe wünscht allen ein frohes und gesundes Osterfest

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.