Die ersten Auswärtspunkte sind im Sack! Mit einer couragierten Leistung gewinnt die 1. A-Jugend ihr Spiel beim bis dato ungeschlagenen TV Bissendorf-Holte mit 28:27 und kann sich über zwei hart erkämpfte Punkte freuen.

Die personellen Voraussetzungen des ohnehin kleinen Kaders hatten sich am Freitag noch verschlechtert: neben Kevin Borchers musste auch Marcel Dieterich nach einer Trainingsverletzung passen, zudem ging Thorben Kanngießer angeschlagen in die Partie. Doch der Rumpfkader zeigte von Anfang an, dass die beiden Punkte heuer mit nach Hannover kommen sollten. Gestützt auf eine bewegliche und agressive Abwehr und einem überragenden David Schöne bestimmte das Team von Mannschaftsführer und Spielmacher Tjark Grove von Beginn an die Partie. Die sichtlich überraschten Gastgeber fanden zunächst kein Mittel gegen den unbedingten Siegeswillen der Anderter, die nach 12 Minuten schon mit 9 : 2 führten und im weiteren Verlauf den Vorsprung stets bei 5-6 Toren halten konnten. Völlig verdient ging es mit einer 16:11-Führung in die Halbzeitpause. Auch nach der Halbzeit bis zum 20:26 in der 46. Minute bestimmte der TSV das Geschehen. Danach kam dann jedoch der Gastgeber, gestützt auf über 200 frenetischen Fans, wieder zurück ins Spiel, der Kräfteverschleiß bei den tapfer kämpfenden Andertern machte sich deutlich bemerkbar. Hinzu kamen zwei unglückliche Entscheidungen des überfordert wirkenden Nachwuchs-Schiedsrichtergespannes (die jedoch insgesamt niemanden bevorteilten), und beim 26:26 war der Gastgeber wieder voll im Spiel. Doch mit unbändigem Siegeswillen erzielte der TSV die 27:26-Führung und ließ sich auch vom erneuten Ausgleich und einer Zeitstrafe gegen Philipp Kouba nicht von der Siegerstraße abbringen. jonathan Krull wurde neun Sekunden vor Schluss 7m-reif gefoult, Sascha Muscheiko trat zum Wurf an. Wie eng Trauer und Freude zusammenliegen, zeigen die letzten Sekunden des Spiels: Muscheiko verwirft den 7m, ein Jubelsturm vom Publikum schallt durch die Halle. Doch Muscheiko schnappt sich geistesgegenwärtig den Abpraller und knallt den Ball mit letzter Kraft unter die Latte zum Siegtreffer. Und so jubelten am Ende nicht die Hausherren über einen erkämpften Punkt, sondern die Gäste über einen wichtigen Auswärtssieg.

Insgesamt knüpfte die Mannschaft an die Leistung aus dem Magdeburg-Spiel an und wurde für die letzten hervorragenden Trainingswochen nun auch mit Punkten belohnt. Dieser Erfolg, der auf eine geschlossene Mannschaftsleistung zurückzuführen ist, lässt das Team von Maik Bodenburg nun mit dem nötigen Selbstvertrauen in die nächsten beiden Auswärtspartien in Elsfleth und Halle gehen.

Der TSV spielte in Bissendorf mit David Schöne und Johannes Fiene im Tor; im Feld: Jonathan Krull (4), Robin John (2), Kevin Klages (6), Niklas Gonske, Philipp Kouba (6), Tjark Grove (2), Sascha Muscheiko (6), Thorben Kanngießer (2) und Sebastian Czok.

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.