Mit einem Heimspiel startet die 3. Herren am Samstag (18.09.) um 18:00 in ihre erste Landesligasaison. Fast 1,5 Jahre nach dem Aufstieg mit einer ähnlich langen Vorbereitungszeit ist die Vorfreude entsprechend groß. "Wir sind hochmotiviert, mit einem Sieg in die Saison zu starten und direkt gut anzukommen", so der neu ernannte Kapitän Timo Weymann im exklusiven Doppelinterview. Trainer Malte Kosztrewa ergänzt: "Unsere Mannschaft ist eine gute Zusammenstellung aus jungen, talentierten Spielern und einigen alten Hasen, die die nötige Landesliga-Erfahrung mitbringen." Im Vergleich zur Aufstiegssaison hat sich im Kader einiges verändert. Mit Sven Lisowski und Lars Brauns verabschiedeten sich zwei Anderter Urgesteine in den verdienten Handballruhestand. Stammtorwart Rene Sievers verdoppelte den Aufstieg und geht nun für die zweite Herren auf die Jagd nach den Punkten, während Florian Wilhelm, Niklas Koch, Marcel Dieterich und Tom Meyer sich fortan um die erweiterte Mission "Klassenerhalt" kümmern und versuchen werden, die vierte Herren in die ROL zu bringen.

Die aus letzter Saison verbliebenen Spieler sind Bjarne Deiters, David Mittel-Wichtrup, Nico Zelmer, Pelle Schoof, Timo Weymann, Enrico Fraterrigo und Dominik Schulz. Zu wenige, um in einer Landesliga anzutreten und ernsthaft mitzuspielen, sodass einige Nachwuchsspieler aus der Anderter Jugend ihren Weg neu in den Kader gefunden haben. Mit Max Wagner, Max Albeshausen, Nick Salini,  Kilian Opitz, Jonathan Holzgreve, Florian Parbel und Jan Swieter sind gleich sieben Spieler in den letzten beiden Jahren noch für die Anderter A-Jugenden unterwegs gewesen. Mit Max Weißenborn, Felix Hanstedt und Maurice Jurke kommen zudem drei erfahrene Spieler mit teilweise höherklassiger Spielerfahrung zurück zum TSV, die in der Jugend und Vergangenheit ebenfalls alle für den TSV unterwegs waren. "Die Mannschaft hat eine hohe Verbundenheit zum Verein und den Werten, für die der TSV steht. Ich denke, dass uns das auszeichnet", so Kosztrewa, der sich allerdings nicht auf ein festes Saisonziel festlegen will:“Als Aufsteiger mit einem so jungen Kader ist natürlich der Klassenerhalt das erste Ziel. Alles andere gucken wir dann mal." Hierfür könnte das erste Spiel gegen die ebenfalls aufgestiegene Mannschaft aus Exten-Rinteln direkt einen großen Schritt bedeuten. Die Mannschaft hofft daher am Samstag um 18:00 direkt auf große Unterstützung von der Tribüne: "Wir wollen mit schnellem, attraktiven Handball begeistern. Ich denke, dafür sind wir perfekt aufgestellt. Hoffentlich können wir das am Samstag dann auch möglichst vielen Leuten zeigen", so Kapitän Weymann zum Abschluss des Gesprächs.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.