PHOTO 2020 09 23 17 23 24

Die mC1 hat am letzten Wochenende ihr ersten Test in Form eines Turnieres erfolgreich absolviert. Der TSV hatte die Vereine aus Zweidorf/Bortfeld (LL), Ehmen (LL) und Großburgwedel (ROL) zu einem Blitzturnier nach Anderten geladen. Gespielt wurde im Modus „jeder gegen jeden", sodass alle Mannschaften drei Spiele absolvieren konnten. Am Ende hatte der TSV Anderten mit zwei Siegen und einem Unentschieden knapp die Nase vorne.

Im ersten Spiel traf die Mannschaft vom neuen Trainerduo Kostrzewa/Palazzi auf die Mannschaft des HSC Ehmen. Der TSV konnte zu Beginn die Führung in der Partie übernehmen und sich ein wenig absetzen. Im Laufe der Partie kamen die Gäste aus Ehmen aber besser ins Spiel und verringerten den Vorsprung des TSV. Es entwickelte sich in der zweiten Halbzeit eine zunehmend spannende Begegnung, die die anderter Jungs, dank eines zwei-Tore-Vorsprungs kurz vor Schluss, mit 17:16 für sich entscheiden konnte.

Als zweiter Gegner wartete das Team aus Zweidorf/Bortfeld auf den TSV Anderten. Auch dieses Spiel sollte bis zum Schluss ausgeglichen bleiben. Keines der beiden Teams setzte sich bedeutsam ab. Die Führung wechselte mehrmals, sodass Anderten kurz vor Abpfiff mit einem 14:13 in die letzte Abwehraktion ging. Zweidorf/Bortfeld spielte seinen letzten Angriff gut aus und konnte 10 Sekunden vor Ende den 14:14 Ausgleich erzielen. Anderten konnte nur noch einen schnellen Wurf aus keiner aussichtsreichen Position loswerden, der nicht seinen Weg ins Tor fand.

Den Abschluss des Turnieres bildete die Begegnung zwischen dem Gastgeber aus Anderten und der TS Großburgwedel. Es sollte der vermeintlich leichteste Gegner sein. Doch die anderter Trainer warnten in der Kabine bereits: Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall! Auf Grund des Spielresultats aus der Begegnung zwischen Zweidorf/Bortfeld und Ehmen reichte der C1 ein Unentschieden zum Turniersieg. Die Warnung in der Kabine verpuffte zu Beginn jedoch. Schnell lagen die Jungs von der Schleuse mit 0:3 zurück. Ebenso schnell hatten die Jungs diesen Rückstand wieder egalisiert. Danach entwickelte sich erneut eine spannende Begegnung in der am Ende das Glück auf der Seite der Gastgeber war. 19:18 konnte die C1 das Spiel für sich entscheiden. Für den ersten Test sind die beiden Trainer erstmal zufrieden gewesen. „Das Ergebnis war sehr gut für die Stimmung und Moral der Mannschaft. Allerdings haben wir bis zum Saisonstart noch einiges an Arbeit vor uns!“ so Trainer Marco Palazzi am Montag beim Training.

Hier die restlichen Ergebnisse:

TS Großburgwedel – SG Zweidorf/B. 9:13

HSC Ehmen – TS Großburgwedel 19:18

SG Zweidorf/B. – HSC Ehmen 13:17

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.