2herren stoecken

Am vergangenen Sonntag hat die Anderter Zweitvertretung die Mannschaft der HSG Herrenhausen/Stöcken zum Heimspiel im Eisteichweg erwartet.

Direkt zu Beginn der Partie war die Mannschaft von Coach Marco Steffen voll da. Das 0:1 war dabei der einzige Rückstand im gesamten weiteren Spielverlauf. Diesen konnte die zweite Herren mit einem 7:0 Lauf kontern, sodass sich der Anderter Landesliga-Spitzenreiter bereits früh in der Partie erfolgreich absetzen konnte (7. Minute).

Fortan ließen die Gastgeber die Gäste gar nicht erst ins Spiel kommen. Beim Stand von 14:4 (17. Minute) konnten sich die Anderter die erste 10 Tore-Führung erspielen. Bis zur Pause konnte dieser Vorsprung dann sogar noch bis auf ein 22:6 ausgebaut werden. Halbzeitfazit: Das war eine überragende erste Halbzeit in allen Mannschaftsteilen!

Aus Anderter Sicht hätte es in der zweiten Halbzeit natürlich genau so weitergehen sollen.. Allerdings fanden nun die Gäste aus Herrenhausen/Stöcken deutlich besser in die Partie, sodass der Vorsprung zunächst nicht weiter ausgebaut werden konnte, so dass in der 40. Minute ein 26:10 auf der Anzeigetafel leuchtete.

Außerdem konnten die Anderter Ihre Angriffseffektivität aus der ersten Halbzeit leider nicht beibehalten. Zu viele Bälle fanden nicht den Weg ins Tor. Nichtsdestotrotz konnten nach und nach der Vorsprung dann doch noch weiter ausgebaut werden. Beim Stand von 33:13 (50. Minute) konnte sich der Ligaprimus dann die höchste Führung der Partie herausspielen. Am Ende ließ dann die Konzentration etwas nach - dennoch gewannen die Anderter am Ende auch in der Höhe verdient 38:20.

Weiter geht es für das Team in der Landesliga dann am kommenden Samstag - Anpfiff ist dann um 19:00 in Sulingen.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.