cc4fffb7 0d27 4ec8 93aa b6c06409391b

Bisher verlief die Saison der mC1 in der Oberliga nicht erfolgreich. Durch wenige Auswechselspieler (also sehr hohe Belastung jedes Spielers) und schwache Abwehrleistung verlief der Anfang sehr holprig. Drei teilweise sehr hohe Niederlagen waren die Folge.

Die Zeichen für unsere Jungs schienen auch heute nicht gut zu stehen, da wieder nur zwei Auswechselspieler plus Ersatztorwart auf der Bank saßen. Aber die Zuschauer im Eisteichweg staunten nicht schlecht, als es 7:0 für Anderten stand. Die bisher beste Abwehrleistung des TSV mit einem super aufgelegten Jeppe im Tor brachte die Spieler von Eintracht Hildesheim zur Verzweiflung. Erst nach 10 Minuten gelang den Gästen ihr erstes Tor.

Doch dann wachten diese langsam auf und kamen in der 19. Spielminute bis auf 3 Tore heran. Aber die Anderter Jungs hielten die Konzentration hoch und es ging mit einem 13:10 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wurden die Hildesheimer in der Abwehr etwas offensiver und hielten damit unsere Jungs vom Tor fern. Es vielen in der Folge nur wenige Tore und in der 32. Minute stand es nur noch 16:14 für Anderten. Dann erzielten Sebastian, 2x Karl und dann noch Joris vier Tore in Folge. Die Nerven der Trainer und Zuschauer konnten sich dann erst mal etwas beruhigen. In der Schlussphase kamen die Hildesheimer maximal auf vier Tore heran. Unter dem großen Jubel der Zuschauer konnte schlussendlich ein 25:19 Sieg gefeiert werden. Die rote Laterne wurde dadurch an Eintracht Hildesheim weitergereicht.

Als großer Rückhalt erwies sich Jeppe, der unter anderem einen Siebenmeter abwehren konnte. Der Neuzugang Sebastian erziehlte 7 Tore ( davon 3 x 7-Meter), 6 Tore Karl, der wieder Mal eine tolle Leistung in der Mitte brachte, 5 Tore Hannes als Jüngster im Kader, 3 Tore Melvin, 2 Tore Joris und jeweils 1 Tor Lion und Moritz. Pepe und Maddox hatten, bedingt durch kurze Einsatzzeiten, leider kaum Möglichkeiten sich Auszuzeichnen.