3herren sehnde

Am 28.10. war es nach 4-wöchiger Pause endlich wieder soweit - Handballtime mit der 3. Herren.In der Eisteichhölle war die zweite Mannschaft aus Sehnde zu Gast, die in den letzten Spielen mit beachtlichen Ergebnissen aufwarten konnte - so war die Freude auf ein Nachbarschaftsderby bei beiden Teams groß.

Mit einem blitzsauberen 3:0 Start konnten wir auch gleich eine erste Duftmarke setzen. Über 5:2, 9:4 und 11:8 ging es souverän und gut geordnet in die Schlussphase der ersten Halbzeit. Basis für diesen Spielverlauf war eine richtig starke Deckung - aggressiv und hellwach. Und dann war da ja auch noch unser Rückhalt im Tor, aber dazu später mehr.

Dass Sehnde nicht nach Anderten gekommen ist, um die Punkte kampflos hier zu lassen, war uns natürlich allen klar. So haben wir die Halbzeitpause genutzt, um uns noch einmal auf die zweite Hälfte einzustimmen und dann mit Volldampf aus der Kabine zu kommen.

Wie erwartet kam es dann zu einem offenen Schlagabtausch. Der 3-Tore-Vorsprung konnte von uns bis zur 50. Minute gehalten werden. Zwar wurden die Sehnder Aktionen zunehmend zwingender und dynamischer - aber wer solche Torhüter hat, wie wir, kann auch eine Drangphase des Gegners sicher überstehen. Nachdem Tivi gezeigt hat, dass man neben Armen und Beinen auch gezielt den eigenen Dickschädel im Tor einsetzen kann, hat David noch einen drauf gesetzt und eine Gästechance nach der anderen entschärft.

Leider konnten wir unsere starke Defensivleistung nicht in den Angriff übertragen. In den letzten 7 Minuten des Spiels gelang uns nur noch ein einziges Törchen. Viele freie Würfe wurden liegen gelassen, Sehnde kämpfte sich auf 22:22 heran und ein sicher geglaubtes Spiel stand plötzlich auf der Kippe. Nach 2 vergebenen 100%igen Chancen hat sich aber Tom dann doch noch einmal ein Herz genommen und den Ball aus ungünstigem Winkel eingenetzt (beim nächsten ruhig auch die anderen Chancen reinmachen - schont die Nerven vom Trainer).

Nach Abpfiff war die Freude dann bei allen sehr groß - und jetzt geht es am kommenden Wochenende zu einem echten Spitzenspiel nach Schellerten: dort warten die ungeschlagenen Landesligaabsteiger und haben 2 Punkte, die nach Anderten gehören.

Zum Abschluss noch Folgendes:
1) gute Besserung Marcel - bring Deine Schulter wieder auf Vordermann
2) Danke an unsere Anderter Jungs und Mädels auf der Tribüne - coole Fantruppe !!

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.