4H sieg haenigs
Nach der fünfwöchigen Pause beim letzten Punktspiel gegen den TSV Algermissen 2, konnte die Vierte im Heimspiel gegen den TSV Friesen Hänigsen gut auftrumpfen und wichtige Punkte in der heimischen Eisteicharena behalten.

Die ersten Minuten der Partie waren defensiv geprägt und so dauerte es knappe 5 Minuten bis die Vierte das 1:0 erzielen konnte. Die gesamte erste Hälfte wurde über die Defensive entschieden, wobei unser Neuzugang Sven Nawroth mit einigen guten Paraden glänzen konnte und so stand es nach 12 Minuten 5:0 für den TSV Anderten.

Mit dem Halbzeitpfiff hatten auch die Gäste aus Hänigsen einige Tore erzielen können und man verabschiedete sich zum zwischenzeitlichen 12:7 in die Kabinen.
Nach Wiederanpfiff agierte die Vierte aus einer starken Abwehr heraus mit vielen Tempogegenstößen durch unseren A-Jugendlichen Kilian Opitz (11 Tore) und konnte so in den ersten Minuten der zweiten Hälfte auf ein 20:9 in der 36. Minute davon ziehen.

Einmal wachte der TSV Friesen Hänigsen noch auf, konnte sich aber gegen die vielen schnellen und agilen Spieler der Vierten nicht wehren und musste sich mit dem Endstand von 30:16 geschlagen geben. Das Trainerteam mit David Schöne und Björn-R. Thiel, zeigte sich nach diesem deutlichen Heimsieg zufrieden und geht mit gestärktem Selbstbewusstsein in die Derbywoche.
Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für die so zahlreich erschienenen Fans des TSV Anderten!

Für den TSV spielten mit Sven Nawroth und Cornelius Grau im Tor: Kilian Opitz (11), Michael Wenger (5), Daniel Beck (4), Nico Schuldes und Christopher Reinert (je 3), Fynn-Ole Tödter (2), Timo Dederding und Simon Kühl (je 1) und unser Abwehrmonster Maximilian Spohr.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.