Spielerisch lief es bei den Anderter Jungs gegen den starken Gegner TV Bissendorf-Holte nicht rund, sodass der 20:19-Sieg durch eine gehörige Portion Kampfgeist erzielt werden musste. Mit wichtigen und schönen 6 Toren konnte sich Marc gut in Szene setzen. Für die übrigen Rückraumspieler, unter anderem den verletzten Marvin, sprangen zwei Neuzugänge bei ihrer Feuerprobe im Anderter Trikot in die Bresche: Marko und Julian fügten sich gut ein und erzielten jeweils 2 wichtige Tore. Zudem waren die Torhüter Jonas und Fritze gute Rückhalte für die Defensive.

Die Begegnung begann äußerst kampfbetont und es zeigte sich schnell, dass die Gäste hier mit einem Sieg in der Tasche abreisen wollten. Sie stellten unsere Jungs mit ihrer sehr kompakten Abwehr zunächst vor einige Probleme, sodass diese nach 8 Minuten mit 1:3 hinten lagen. Mit Tempospiel kehrten Lauro, Niklas und Theo dies in eine 4:3-Führung um (13. Minute), aber mehr als eine Ein-Tore-Führung schaffte keines der Teams. Gute Torhüterleistungen sowie etliche Fehlwürfe auf beiden Seiten sorgten für den mageren 8:8-Halbzeitstand. Das Spiel blieb auch in der zweiten Hälfte völlig ausgeglichen und sehr kämpferisch. Insgesamt verteilten die Schiedsrichter neben 5 gelben Karten noch 8 x 2-Minuten-Strafen, zeitweise fehlten vier Spieler auf dem Feld. Für etwas Entspannung sorgten die drei Anderter Tore in Folge (Marc, Fynn, Julian), die den 13:14-Rückstand in eine 16:14-Führung drehten (37.). Aber wieder gab man diese in Unterzahl aus der Hand und lag in der 43. Minute sogar mit 17:18 hinten. Doch zum Glück war jetzt Hendrik auf dem Posten: Obwohl ihm zuvor Übertreter von Rechtsaußen abgepfiffen wurden, verwandelte er kaltschnäuzig die nächsten Würfe und wurde mit 3 Toren in Folge - den letzten für die Anderter in diesem Spiel - zum „Matchwinner“. So hatten die B1-Jungs diesmal in der Schlussphase die Nase vorn und stehen nach diesem 20:19-Erfolg in der Tabelle mit 4:4 Punkten im Mittelfeld.

Es spielten mit Jonas Wand und Fritze Otto-Küster im Tor: Marc Sedlacek (6), Hendrik Kurth (3), Marko Angeloski (2), Julian Schieb (2), Jason Steffen (2/1), Theo Kracke (2), Fynn Brandes (1), Niklas Koch (1), Lauro Pichiri (1), Liam-Bailey Sieverling und Jakob Tschochner.

Am Wochenende zuvor lief es für die B1 beim deutlich schwächeren Gegner JSG Weserbergland leider nicht so glücklich. Mit 27:26 (12:15) unterlagen die Anderter Jungs unnötig bei der JSG Weserbergland. Durchgängig schienen sie die spielerisch bessere Mannschaft zu stellen, konnten aber wegen zu vieler Fehlwürfe und unaufmerksamer Abwehrarbeit den knappen Vorsprung nicht ausbauen und gerieten kurz vor Schluss sogar noch in Rückstand und verloren so völlig überflüssig das Spiel.

Es spielten mit Jonas Wand und Simon Debbrecht im Tor: Jason Steffen (10/5), Fynn Brandes (7/1), Marc Sedlacek (4), Theo Kracke (3), Lauro Pichiri (1), Liam-Bailey Sieverling (1), Niklas Koch und Hendrik Kurth.

Anke Brandes

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.