A2

Unter diesem Motto trat am Sonntag den 08.09. die neu formierte A2 beim Nachbarn in Misburg zum ersten Saisonspiel an. Es sollte ein Spiel werden, das an Spannung dem sonntäglichen "Tatort" in nichts nachsteht. Das Spiel war auf beiden Seite geprägt von leichten Ballverlusten und Fehlern in der Abwehr.

So wechselte die Führung in der ersten Halbzeit hin und her und man ging mit einem 16:16 in die Pause. Aus der Kabine gekommen hatte man das Gefühl, die "Motivation und der Wille" wären dort vergessen worden, denn schnell führte der Gastgeber mit 4 Toren. Nun besannen sich die Jungs von der Schleuse aber eines besseren und holten Tor um Tor auf und gingen in der 53 Minute mit 2 Toren in Führung.

Misburg kam 2 Minuten vor Schluss noch einmal auf ein Tor heran, aber der Wille das Spiel zu entscheiden lies die "Anderter Jungs" zum Schluss jubeln. Nun geht es daran sich auf das nächste Spiel am 15.09. um 16 Uhr in eigener Halle zu konzentrieren.

Es spielten: S. Koziol, S. Debbrecht (beide Tor), F. Brandes (4), L. Sieverling (3/2), M. Münch (1) ,J.Tschochner (3), M.Sedlacek (11), N. Koch (4), J. Steffen (6), M. Schrage (1), M. Koparan (1), L. Pichiri