9618bc32 2187 4886 b9af 95766cb3cada

Nachdem die 1. B-Jugend vor zwei Wochen bei der ersten Relegationsrunde nur den zweiten Platz hinter der SG Börde belegen konnte, sicherten sie sich nun in der zweiten Runde und vor heimischer Kulisse mit 7:1 Punkten den Platz für die kommende Saison in der Oberliga der B-Jugend, wobei dort die Hinrunde zunächst als Oberliga-Vorrunde gespielt werden wird. Für die 2. Relegationsrunde waren die SF Söhre, der SV Stöckheim, der MTV Geismar sowie die SG VfL Wittingen/Stöcken zu Gast im Eisteichweg. Nur einer konnte den Aufstieg schaffen, die Zweit- und Drittplatzierten qualifizierten sich noch für die 3. Runde, in der allerdings nur noch der einzige letzte Oberligaplatz ausgespielt wird.

Unsere B1 traf im Eröffnungsspiel sofort auf den (vermeintlich!) stärksten Gegner SF Söhre und bot ein Spiel, das an Spannung kaum zu überbieten war. Zunächst legten die Anderter ein 3:1 vor, doch durch 4 Tore in Folge vom starken gegnerischen Halbrechten gerieten sie mit 3:5 und 4:7 in Rückstand, zur Halbzeit lagen sie auch wegen zu vieler Fehlwürfe noch mit 5:7 hinten. Vom 7:10 aus kämpften sich unsere Jungs aber stückweise heran zum 10:10 und legten dann jeweils immer ein Tor vor. Besondere Akzente setzten in diesem Spiel Theo auf Linksaußen sowie Marc, der nach längerer Verletzungspause eine tolle Leistung zeigte. Kurz vor Schluss glich Söhre aus zum 12:12, aber Aufgeben ist keine Option für Anderter: In der letzten Aktion des Spiels holte Niklas auf der Rechtsaußenposition einen verdienten 7-Meter heraus, zu dem Marc antrat - und traf: Sieg mit 13:12!

Wer allerdings dachte, das sei nun „der größte Brocken“ gewesen und die Nerven könnten sich allmählich beruhigen, rieb sich beim zweiten Spiel gegen den SV Stöckheim verwundert die Augen: spielerisch eigentlich überlegen, leisteten sich die Anderter Jungs nun nicht nur wieder zu viele Fehlwürfe, sondern auch noch zahlreiche anfängerhafte technische Fehler. So machten sie den Gegener stark und liefen nach einem 2:1-Start zunächst dauernd einem knappen Rückstand hinterher, bis Marc zum 7:6 traf und Jonas den Vorsprung mit zwei (!) anschließenden gehaltenen 7-Metern zur Halbzeit rettete. Ein erneuter 7:8-Rückstand wurde wieder zur 11:10-Führung gedreht, denn zum Glück stand die Abwehr ganz ordentlich und glich die schwache Torausbeute aus, aber nach zwei Gegentoren stand es 30 Sekunden vor dem Ende plötzlich 11:12 gegen die Anderter. 17 Sekunden vor Schluss behielt Jason die Nerven und versenkte zum 12:12. Beim anschließenden 7m-Werfen, das obligatorisch ist für den Fall, dass in der Endabrechnung zwischen beiden Teams ein direkter Vergleich her muss, behielten Spieler und Torhüter weiter die Nerven: Marc, Jason, Niklas und Theo trafen sicher und Simon führte mit zwei gehaltenen Strafwürfen vorzeitig die Entscheidung herbei

Die folgenden zwei Spiele wurden ungefährdet gewonnen mit 18:6 gegen Wittingen und 18:8 gegen Geismar. So wird die B1 also auch in der kommenden Saison in der Oberliga-Vorrunde antreten und dabei eine sehr junge Mannschaft stellen. Umso größer ist die Anerkennung für den geschafften Aufstieg!

Vielen Dank an Marco, der die Trainer Malte und Nenad (erfolgreich in Sachen Bundesligaaufstieg A-Jugend unterwegs!) vertrat und zu seiner Feier erst mit deutlicher Verspätung aufbrechen konnte, weil er seine „alten“ C-Jugendlichen zum Aufstieg führen musste - und damit immerhin doppelt feiern konnte ;-)
Es spielten mit den beiden überzeugenden Torhütern Simon Debbrecht und Jonas Wand im Tor: Theo Kracke (10 Tore, jeweils in allen 4 Spielen), Jason Steffen (10), Fynn Brandes (9), Marc Sedlacek (9/1), Marvin Münch (8), Niklas Koch (4), Jakob Tschochner (4), Lauro Pichiri (3), Liam-Bailey Sieverling (3) und Karl Ringena (1).

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.