DSF9320Am vergangenen Sonntag war die Dritte zu Gast in Söhlde beim Tabellenvorletzten SG Börde Handball III. Malte Kostrzewa, der Marco Palazzi auf dem Trainerposten vertrat, steckte einen Sieg als ganz klares Ziel. Mit Nick Salini, Tom Meyer und Daniel Franke war außerdem noch Unterstützung aus der A-Jugend bzw. von der 2. Herren für Markus Wolters letztes Spiel mit angereist.
Nach wenigen Spielminuten gelang es den Männern von der Schleuse, Zeichen zu setzen und eine 3:1-Führung zu erzielen. Die Gastgeber konnten jedoch mithalten und nach elf Minuten ausgleichen, die Führung allerdings nicht an sich reißen. Von diesem Zeitpunkt an wurde das Spiel griffiger – in regelmäßigen Abständen lagen Anderter auf dem Parkett. Dies konnte vielmehr als Motivation genutzt werden, so dass die Hausherren zum Halbzeitpfiff mit 7:13 zurücklagen.


Diese Sechs-Tore-Führung gab trotzdem keinen Anlass zum Zurücklenen, da die aus den letzten Spielen bekannten Fehler noch lange nicht abgestellt waren. Vor allem die Siebenmeterquote ließ zu wünschen übrig (nach Abpfiff 6/12…). Die Führung konnte in der zweiten Hälfte zunächst auf acht Tore ausgebaut werden, die Gastgeber kämpften sich jedoch zurück und nutzten die temporär deutlich zu löchrige Abwehr, um in der 43. Minute auf 17:19 zu verkürzen. Im weiteren Spielverlauf ließen die Anderter nichts weiter anbrennen und hatten sich drei Minuten später wieder eine Sechs-Tore-Führung zurückerarbeitet. Den Gastgebern war vor allem in der Schlussphase anzusehen, dass sie die zwei Punkte nicht gehen lassen wollte, doch auch ein 3:0-Lauf konnte die SG nicht mehr retten.
Endstand: 25:28

Erwähnenswert in diesem Spiel: Die starke Leistung der Torhüter David Lewaszkiewicz und Kristof Balke sowie Daniel Franke, der trotz drei vergebener Siebenmeter, zehn Buden erzielte! Außerdem die teilweise unnötige Aggressivität und unfaire Spielweise des Gegners. Acht Zeitstrafen und zwölf Siebenmeter (auf der anderen Seite 2 Siebenmeter und 4 Zeitstrafen) gegen die SG sprechen für sich.
Aus diesem Spiel mitnehmen ins neue Jahr sollte die Dritte auf jeden Fall die zurückgewonnene positive Mentalität. Das gegenseitige Unterstützen auf der Platte und von der Bank aus. Das Abschlusstraining bewies, dass auch solche Dinge trainiert werden können.

Für den TSV spielten: David Lewaszkiewicz, Kristof Balke (beide Tor), Daniel Franke (10), Timo Weymann (4), Dominik Schulz (3), Nico Zelmer, Jari Rüdiger, Pelle Schoof (je 2), Nick Salini, Tom Meyer, Ferdinand Dey, Lennart Katz, Nikolai Berger (je 1)

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.