GIW 2018 10 20

Am vergangenen Samstag trat die Anderter A-Jugend in der Vorrunde zur Oberliga zum Auswärtsspiel bei GIW Meerhandball in Großenheidorn an. Aus dem Unentschieden gegen Burgdorf vor den Herbstferien, als Anderten in den letzten vier Minuten einen Rückstand von fünf Toren noch ausgleichen konnte, hatten die Jungs vom Eisteichweg viel Motivation mitgenommen, zudem konnte Nenad Pancic auch wieder auf Nour Fayala im rechten Rückraum zurückgreifen, der gesund von seinem Einsatz für Tunesien beim Afrikacup zurückgekehrt war.

Den besseren Start in der engen Halle in Großenheidorn erwischten die Gastgeber. Anderten brachte zunächst etwas Zeit, um sich in der Abwehr auf den Gegner einzustellen und vergab zudem im Angriff einige freie Würfe und zwei Siebenmeter. Entsprechend führte Meerhandball mit 4:2, bevor die Angriffsmaschinerie der Jungs in rot langsam zu arbeiten begann. Angeführt von Nour Fayala arbeiteten sich unsere Jungs an die Gegner heran, die Defensive wurde stärker und mit einem durch Eric Frommeyer gehaltenen Strafwurf bekam Anderten die Partie langsam in den Griff. Der Vorsprung wuchs langsam an und konnte mit dem Halbzeitpfiff erstmals auf fünf Tore erhöht werden (13:18).

Nach der Pause behielt die Anderter Defensive die Kontrolle, der Vorsprung schmolz nie unter die fünf Tore aus der ersten Halbzeit. Nach 45 Minuten betrug der Vorsprung bereits sieben Treffer und nun machte sich die Breite der Anderter Bank bemerkbar. Auf allen Positionen konnte Nenad Pancic ohne Qualitätsverlust wechseln, das Tempo blieb bis zum Schluss hoch und mit einem abschließenden 11:2-Lauf endete die Partie schließlich deutlicher als erwartet mit 23:39 für die Mannschaft vom Eisteichweg.
Für Anderten spielten: Leon Bloch, Eric Frommeyer (beide Tor), Max Albeshausen, Julius Bausch (7/2), Adnan Borancic, Edis Borancic, Alexander von Consbruch (7), Nour Fayala (10/3), Jan Haase (5), Ole Klitzke (2), Tom Meyer (3), Kilian Opitz (2), Florian Parbel (2), Nick Salini (1/1)

Nach dieser überzeugenden Vorstellung liegt unsere A-Jugend zur Hälfte der Vorrunde weiter an der Spitze der Tabelle. Während die Konkurrenten nun an den kommenden zwei Wochenenden diverse Nachholspiele austragen, tritt Anderten erst in drei Wochen wieder an, dann in der heimischen eisteicharena gegen den HSV Warberg/Lelm.

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.