Was für ein dreckiges Spiel, darin waren sich die mitgereisten Fans/Eltern und der „Ersatztrainer“ Jens Kortmann einig. Die Gastgeber aus Oyten zeigten, warum sie bislang noch kein Heimspiel verloren haben. Der Ball wurde mit zentimeterdicker „Patteschicht“ präpariert und somit hatten die Jungs aus Anderten große Problem im Umgang mit dem Ball. Die Pässe kamen öfter in Fußhöhe als platziert in die Hände der Mitspieler. Erstaunlich war allerdings, dass auch auf Gastgeberseite nur 2 Spieler wirklich in der Lage waren, mit diesem arg präparierten Spielgerät klarzukommen. Ein ansehbares Handballspiel kam auf diese Weise jedenfalls nicht zustande.

Trotz allem versuchten die Anderter zu kämpfen und die Gäste nicht allzu weit wegziehen zu lassen. Da jedoch das eigentlich gute und schnelle Mannschaftsspiel kaum zustande kam, konnte sich die Mannschaft aus Oyten schon zur Halbzeit mit 12:6 deutlich absetzen. Zu den Problemen mit dem klebrigen Spielgerät kam auch die teilweise sehr harte nicht immer faire körperliche Abwehrarbeit der Gastgeber, die unseren Jungs zeitweise den letzten Nerv raubte. Die ständigen „Fuß-Rufe“ von der Gastgeberbank sollten wohl den Schiedsrichter unterstützen, der leider wieder einmal alleine seine Aufgabe bewältigen musste, brachte aber auch die Anderter Fangruppe dazu, die Oytener Angriffe ebenfalls mit Fuß-Rufen zu begleiten. Vielleich wäre in Anbetracht des klebrigen Balls und der damit verbunden Abspielschwierigkeiten ein Wechsel zum Fußball angebracht gewesen.

Auch in der zweiten Halbzeit bissen sich die Jungs immer wieder in der Abwehr fest oder warfen den Ball zu oft unkontrolliert ins Aus, so dass alle froh waren, als nach 50 Minuten und einem Endstand von 25:11 dieses „schmutzige“ Spiel zu Ende war.

Für Anderten waren dabei: Simon Debbrecht (im Tor), Liam-Bailey Sieverling (5 Tore), Marvin Münch (2/2), Arne-Moritz Werner und Niklas Koch ebenfalls (2), sowie Gustav Geisselbrecht, Hendrik Kurth, Lars Kortmann, Lauro Pichiri, Lennart Fromme und Okan Özdag.

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.