Am vergangenen Sonntag war die B1 des TSV Anderten zu Gast bei der MTV Groß Lafferde. Wie auch in der Vorrunde traten die Gäste den Weg nach Lafferde ohne Topscorer Flavio Pichiri an. Damals konnten die zwei Punkte dennoch aus Lafferde entführt werden. Und auch am letzten Wochenende konnten die anderter Jungs als Sieger die Rückfahrt antreten. Lafferde wurde mit 26:29 (13:14) geschlagen.

Anderten erwischte den besseren Start und setzte sich schnell mit 0:3 ab. Die Gastgeber kamen mit der Zeit aber besser ins Spiel und schafften in der 12. Minute erstmals den Ausgleich. So entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Gegen Ende der ersten Hälfte tat sich die B1 erkennbar schwerer im Angriff. Außerdem setzte sich immer wieder der RM-Spieler aus Lafferde mit 1-gegen-1 Aktionen zu leicht durch. Trotzdem behielten die Jungs von der Schleuse bis kurz vor der Halbzeit die Führung. In der 22. Minute ging Lafferde zum ersten Mal in Front, was allerdings bis zum Pausenpfiff wieder umgekehrt wurde. Mit einem Tor Vorsprung ging der TSV Anderten in die Kabine (13:14).

Die Probleme waren erkannt: man musste die Fehlwürfe und technischen Fehler wieder reduzieren und die Mitte in der Defensive stärken. Es dauerte allerdings einige Minuten bis die Theorie in die Praxis umgesetzt wurde. In der 26. Minute ging der Gastgeber erneut mit 15:14 in Führung – es sollte die letzte im gesamten Spiel gewesen sein. In der Abwehr bekam die B1 den Mittelmann aus Lafferde immer besser in den Griff. Einige Ballgewinne verwandelte der TSV in schnelle Konter, sodass ein kleiner Spurt in der 32. Minute zu einer 17:21 Führung führte. Diese wurde 10 Minuten vor Schluss einmalig auch auf 5 Tore herauf geschraubt. Allerdings traf der TSV Anderten in der Folge 6 Minuten das Tor nicht. Die Gastgeber ließen sich nicht lange bitten und schlossen in der 46. Minute zum 24:25 auf. In der Phase sicherte Yannis Pätz mit wichtigen Paraden den Sieg. Entscheiden war am Ende ein Ballgewinn von Ole Hänies, der im Gegenstoß 90 Sekunden vor Schluss zur 3-Tore-Führung verwandelt wurde. Am Ende setzte sich der TSV Anderten mit 26:29 (13:14) durch.

Nächste Woche ist die B1 spielfrei. Weiter geht es am Freitag den 01.12.2017 um 19.30 Uhr im Eisteichweg gegen den MTV Braunschweig.

Es spielten: Frederik Otto-Küster, Yannis Pätz (im Tor); Nick Salini (11/1), Kilian Opitz (8), Ole Klitzke (4), Ole Hänies (2), Jonas Platz (2), Max Albeshausen (1), Philipp Grunwald (1),

 

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.