3.Herren 2017 18

Nachdem man aus dem Spiel gegen Sehnde nur einen Punkt mitnehmen konnte, wollte man schon im nächsten Spiel eine deutlich bessere Leistung aufs Paket legen, um gegen Börde Handball II aus dem oberen Tabellenbereich punkten zu können.

Dieses Vorhaben schien in den ersten Minuten des Spiels auch aufzugehen. Die ersten 15 Minuten sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Keine Mannschaft konnte sich bis dahin mit mehr als zwei Toren absetzen. Ab der 17. Spielminute fiel bis zur Halbzeitpause kein Tor mehr, sodass man mit einem noch knappen Spielstand von 8:10 in die Pause ging. Diese acht erzielten Tore waren natürlich deutlich zu wenig für eine ganze Halbzeit. Aber auch die Gäste kamen nicht wirklich zum Torabschluss. Doch nach der Halbzeit fanden die Würfe von Börde Handball ihren Weg immer öfters in das Tor der Anderter, sodass diese ihre Führung immer weiter ausbauen konnten. In den letzten 10 Minuten kamen die Jungs von der Schleuse nochmal bis auf drei Tore ran, aber auch der siebte Feldspieler in den letzten Minuten half nicht mehr, um das Spiel noch zu gewinnen oder immerhin auszugleichen. Am Ende musste man sich mit einem 23:25 geschlagen geben. Top Torschütze für Anderten war Jari Rüdiger und auch Enrico Fraterrigo, welcher nach seiner Knieverletzung sein Comeback gab, machte gleich sechs Tore.

Nach dieser Niederlage trifft man bereits am kommenden Samstag auf die Mannschaft aus Altwarmbüchen. Dort hat man dann wieder die Chance zwei Punkte zu sammeln, um den Anschluss an die Spitze nicht ganz zu verlieren.

Für den TSV spielten: Rene Sievers und Moritz Becker im Tor, Jari Rüdiger (7 Tore), Enrico Fraterrigo (6 Tore), Felix Hanstedt (4 Tore), Lennart Katz (2 Tore), Max Weißenborn, Timo Kniese, Dominik Schulz und Sven Lisowski (je 1 Tor), Nikolai Berger ,Ferdinand Dey, Hendrik Brauns und Malte Kostrzewa

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.