Nachdem die D2 auch das letzte Spiel vor einem Monat vor heimischer Kulisse gewinnen konnte, wollte man genau dort weiter machen, wo man aufgehört hatte. Dieses Mal war die zweite Mannschaft aus Langenhagen zu Gast. Mit der Vorgabe direkt von Anfang an konzentriert in das Spiel zu starten, konnte man sich bereits bis zur 8. Spielminute mit 6:0 absetzen. Topshooter in diesem Spiel war für Anderten Nick Podolsky, welcher mit seinen 9 Toren eine wichtige Rolle im Spiel der Anderter hatte.

Nach diesen starken, ersten sechs Minuten fingen aber auch die Gäste an ins Spiel zu kommen, sodass man nur mit einem 8:5 in die Halbzeitpause gehen konnte. Nach der Halbzeit konnte man wieder dort ansetzen, wo man zu Beginn des Spiels angefangen hatte. In der 29. Minute konnte Lukas Hiller mit seinem Tor zum 15:6 den größten Vorsprung der Anderter markieren. Doch am Ende kamen die Gäste nochmal etwas näher, aber die Führung der Anderter gerat nicht wirklich in Gefahr, sodass am Ende ein 20:14 auf der Anzeigetafel stand.

Bereits diesen Sonntag geht es zum nächsten Auswärtsspiel zum Mellendorfer TV. Dort möchte man an die letzten beiden Spiele anknüpfen und die Punkte mit zur Schleuse nehmen.

Für den TSV spielten: Maddox Waßmann im Tor, Nick Podolsky (9 Tore), Lukas Hiller (5 Tore), Gregor Sedlacek (2 Tore), Jan Philipp Staak, Jonas Koch, Daniel Kühl Sanz und Leno Kammler (je 1 Tor), Ole Intemann, Maximilian Halfbrodt, Jonas Weiterer und Jonas Kasischke

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.