Nach vierwöchiger Spielpause musste die C2 in Dannenberg ran. In den ersten Minuten merkte man den Jungs die fast zweistündige Fahrt nicht an, sie begannen stark und motiviert. Sie konnten das schnelle Führungstor der Gastgeber sofort wieder ausgleichen und dann selbst mit 2:1 in Führung gehen. Doch diese Freude währte nicht lange, denn fortan gelang es den Anderter Jungs nicht mehr die starke Nummer 16 der Gastgeber (Paul Mattes Ludwig) unter Kontrolle zu bringen.

Dieser warf allein 19 Tore. Auch der große Torwart mit Vollbart (!) sorgte für mächtig Eindruck. So ließen unsere Jungs viele Chancen liegen und scheiterten am Aluminium oder am Gastgeberkeeper. Aber auch Anderten hatte in Simon Debbrecht einen starken Keeper im Tor, der zunächst dafür sorgte, dass die Gastgeber ihren Vorsprung nicht zu weit ausbauen konnten. Doch vier Treffer hintereinander des starken Ludwig aus Dannenberg sorgte dann für eine deutliche 14:7 Führung zur Halbzeit.

Auch in der zweiten Hälfte setzte sich das einseitige Spiel fort. Für Dannenberg traf nur ein Spieler und die Anderter konnten sich für ihr teilweise sehr schönes Zusammenspiel nicht mit Toren belohnen. Aufregung gab es dann noch einmal in der 41. Minute, als der dominante Spieler mit der Nummer 16 den Schiedsrichter, nach einer vermeintlichen Fehlentscheidung, beleidigte und dafür die rote und blaue Karte sah. Zu diesem Zeitpunkt lagen unsere Jungs jedoch mit 10 Toren so deutlich zurück, dass sie den Anschluss nicht mehr bekamen und verdient aber zu deutlich mit 29:18 verloren.

Für Anderten waren am Ball: Liam-Bailey Sieverling (5 Tore), Marvin Münch, Hendrik Kurth (je 4), Niklas Koch (2), Lennart Fromme, Gustav Geisselbrecht, Lauro Pichiri (je 1), Arne-Moritz Werner, Okan Özdag und Simon Debbrecht.

 

Bericht: Katrin Fromme

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.