Am Wochenende nach der bitteren Heimniederlage gegen die JSG Münden/Volkmarshausen (21:23), die wahrscheinlich die Qualifikation zur Oberliga-Endrunde gekostet hat, trat die Anderter B1 zum Auswärtsspiel beim MTV Braunschweig an. Die Braunschweiger hatten sich als letztes Team für die Vorrunde zur Oberliga qualifiziert und kämpfen mit einigen Verletzungssorgen.

Trainer Malte Kostrzewa wartete im Vergleich zur Vorwoche mit einigen Positionsveränderungen in der Startformation auf, bis auf die Außen und den Torwart waren alle Positionen anders besetzt als bei der Niederlage gegen Münden. Die Veränderungen taten dem Angriffsspiel augenscheinlich sehr gut, denn die Jungs von der Schleuse ließen den Ball fliegen und ihre Gegner laufen, so dass es nach zehn Minuten bereits 7:3 für Anderten stand. Die Abwehr hatte die Braunschweiger gut unter Kontrolle, zumal sich Yannis Pätz im Tor von seiner besten Seite zeigte und einige starke Paraden zeigte. So konnte der Vorsprung trotz versuchter Änderungen in der Abwehrformation der Braunschweiger über die gesamte erste Hälfte transportiert werden, beim Halbzeitpfiff der gut leitenden Unparteiischen führte Anderten 14:8.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich das Bild nicht grundlegend. Anderten kontrollierte das Spiel und hielt den Vorsprung konstant. Nach einem von Yannis gehaltenen Siebenmeter mit Kopftreffer kam Fritze Otto-Küstner ins Tor und konnte sich ebenfalls in mehreren Situationen auszeichnen. Im weiteren Spielverlauf zogen unsere Jungs immer weiter davon und konnten schließlich das Spiel mit 30:19 für sich entscheiden.

Für Anderten spielten Frederik Otto-Küstner, Yannis Pätz (beide Tor), Max Albeshausen (3), Ole Hänies, Ole Klitzke (4), Kilian Opitz (9), Flavio Pichiri (8), Jonas Platz (1), Nick Salini (5/2)

Am kommenden Sonntag, 15.10., trifft die B1 um 14 Uhr in der Arena am Eisteichweg auf GIW Meerhandball und freut sich auf zahlreiche Unterstützung. Die Vorrunde zur Oberliga endet dann am Folgewochenende auswärts bei der JSG Weserbergland. Die Qualifikation zur Oberliga hat die Mannschaft dabei nicht mehr selbst in der Hand, sondern wäre auf Ausrutscher der direkten Konkurrenz angewiesen. 

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.