…oder besser gesagt: DAS Derby gewinnt man. Die 4. Herren des TSV setzte sich am vergangenen Sonntag mit 27:22 gegen SG Misburg 2 durch. Damit konnte eine Anderter Mannschaft nach fast genau 7 Jahren Abstinenz erneut das Heimspiel gegen ein Misburger Team für sich entscheiden. Der Druck war bei beiden Mannschaften groß, da beide Ihre ersten zwei Spiele verloren hatten.

Dabei konnte man auf Florian Taubert, einen Derbyheld von 1995 und Burkhard Barton zurückgreifen. Verletzungsbedingt fiel kurzfristig Daniel Beck aus.

Die Männer von der Schleuse starteten mit der entsprechenden Derby-Motivation in die Partie und verschafften sich schnell einen soliden Vorsprung. Über 3:1 und 7:3 stand es nach etwas mehr als 15 Minuten 10:5. Es waren bis hierhin viele Parallelen zu den ersten Partien zu erkennen: Zum Einen stand die 6-0 sehr gut. Allerdings wurden vorne viele Chancen "verknallt", die eine deutlichere Führung ermöglicht hätten. So ging es "nur" mit einer 16:10-Führung in die Kabine.

Für die zweite Halbzeit nahmen sich die Anderter vor ihre Chancen besser zu nutzen und hinten einfache Gegentore zu vermeiden.

In der 35. Minuten konnte man sich sogar eine 8-Tore-Führung erspielen. Danach sollte es aber ein Bruch im Spiel geben, der unüblicherweise durch eine gegnerische Unterzahl bedingt war. Plötzlich lief nichts mehr bei den Männern von der Schleuse zusammen. Vorne wurde das Tor nicht mehr getroffen und hinten verlor man den Zugriff auf die Misburger und kassierte Tor um Tor. In der 50. Minute stand es 25:21 sodass nochmal etwas Spannung hätte aufkommen können. Allerdings wurden vermeintliche Hoffnungen der Gäste, durch einen Doppelschlag der Anderter zu Nichte gemacht sodass man in der 53. Minute wieder mit 6 Toren führte. Danach plätscherte das Spiel dahin. Zwei vergebene Siebenmeter verhinderten einen höheren Endstand, der allerdings keine Rolle spielte, da am Ende der ersehnte und von den Fans gefeierte Derbysieg stand.

Alles in allem war es ein verdienter Sieg zu dem jeder im Team seinen Teil beitrug. Es gilt die Motivation des Derbysiegs mit in die nächsten Partien zu nehmen um weitere Punkte zu sammeln und sich aus dem Tabellenkeller abzusetzen.

Die Vierte bedankt sich bei allen Fans die munter anfeuerten und das Team mit zum Sieg trugen und auch bei Mik Sportfotografie für die eindrucksvollen Bilder.

Es spielten mit Dennis Pinkau im Tor: Christopher Reinert (9/3 Tore), Burkhard Barton (7 Tore), Nigel Weidemann (4 Tore), Simon Kühl und Max Spohr (je 2 Tore),  Patrick Behrendt, Michael Günther und Markus Schramm (je 1 Tor), Timo Dederding, Frank Neuhaus, Florian Taubert und Christopher Wolf.  

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.