IMG 3776Hannover, 27. August 2017: Nur eine Woche nach unserem 1. Spieltag am 19.08.17 führte uns der Weg wieder nach Herrenhausen zu den HSV Nordstars. Leider war TSV-FSJler und Mini-Coach Nikolai dieses Wochenende in Sachen Fortbildung unterwegs, so dass betreuungstechnisch kurzerhand stv. Jugendwartin Sarah Steffen mit Sohn Jason eingesprungen sind. Um 10:30 Uhr sollte es losgehen. Gegen neue Gegner und mit fast doppelt so vielen Spielern, als noch am ersten Spieltag. Nach einem kurzen gemeinsamen Aufwärmspiel haben die Nordstars mit den Anderter Jungs den Spieltag pünktlich mit der ersten Begegnung eröffnet.

Für unsere Jungs hießen die Gegner: TuS Bothfeld II, TuS Altwarmbüchen, Hannoverscher SC I + II und natürlich die Gastgeber HSV Nordstars II. Und es lief gut an … es wurde gepasst, gestört, geprellt und natürlich Tore geworfen. Ob mit oder ohne Sprungwurf. (ein kleiner Insider) 12 Minuten später hieß dann der Gewinner des 1. Spiels, TSV Anderten, mit dem Ergebnis von 1:11! Das nenne ich mal einen gelungenen Auftakt! Da die JSG GIW Meerhandball leider nicht angetreten war, hatte sich der Hannoversche SC kurzerhand in 2 Mannschaften aufgeteilt und damit zur Freude aller den Spielplan „gerettet“. Bevor wir jedoch auf den HSC treffen sollten hieß es erst einmal drei Spiele Pause. Um 11:30 Uhr hieß unser zweiter Gegner dann HSC II. Am Ende siegten wir erneut - diesmal mit 10:3 Toren. Erneut lies der Spielplan drei Spiele Pause für uns und somit Zeit für einen kleinen Snack in Form von Bockwurst, Brötchen und bunter Tüte - wir Eltern hielten uns mit Kaffee wach.

IMG 3843

War die Luft in der Halle unfassbar schlecht und draußen war dabei so ein wunderschön warmer Sommertag. Einen Moment dachte der ein oder andere an den tollen Sport „Fußball“. Da könnte man jetzt draußen sein und sich eine frische Brise um die Nase wehen lassen. Jäh wurden wir aus unserem Tagtraum gerissen - als es plötzlich hieß „auf geht’s gegen den TuS Altwarmbüchen“. Das Glück oder besser gesagt, die gute Leistung unserer Jungs, wollte nicht abreißen. Mit einem kleinen Wehrmutstropfen - unser Jan Henschke ist gleich in den ersten Minuten des Spieles unglücklich mit dem Gegner bei der Balljagd aneinander geraten und dann mit dem Fuß unglücklich umgeknickt. Leider war für ihn der 2. Spieltag hier zu Ende – musste er verletzungsbedingt vorzeitig abreisen. Das Geschehen hat die restliche Mannschaft erstmal nicht aus den Tritt gebracht und sie holten sich den 3. Sieg mit 14:0 Toren! Mit einem Spieler weniger und nach nur einem Spiel Pause ging es dann gegen den vermeintlich stärksten Gegner des Spieltages auf das Spielfeld, dem Hannoverschen SC I. Entweder es lag an dem Ausfall von Jan oder den recht starken Spielern vom HSC. Die Jungs schienen verunsichert, so dass es gar nicht mehr so gut lief bzw. aussah. Es war ein schnelles Spiel: Viele schnelle Pässe, Torgefährliche Gegner, Zuordnungsfehler in der Abwehr gepaart mit ungezielten Torwürfen auf Seiten der Anderter führten leider nach 12 Minuten Spielzeit zur 1. Niederlage (11:5) der Anderter Jungs. (Mist Mist Mist) Egal, noch einmal Kräfte sammeln, etwas stärken und nach langen 45 Minuten und weiteren drei Spielen Pause noch einmal richtig Gas geben! Der Gegner zum Tagesabschluss - TuS Bothfeld II. Ebenfalls eine starke Truppe und unsere Jungs taten sich erneut etwas schwer. Doch nach knapp der Hälfte Spielzeit fingen sich die Anderter und am Ende hießen (yiepiehh) die glücklichen Sieger TSV Anderten. Endstand dieser letzten hart umkämpften Begegnung 9:5.

Mit vier von fünf gewonnenen Spielen ging pünktlich der 2. Spieltag der Minis A nach einer kurzen, reich an Süßigkeiten und arm an Urkunden belasteten Siegerehrung, nach nicht mal 10 Minuten, zu Ende. Umziehen und ab nach Hause, um nach 5 Stunden Hallenluft endlich in der Sonne zu toben. Natürlich mit einem Handball in der Hand - was auch sonst! Schließlich muss doch auch jetzt schon für den nächsten Spieltag trainiert werden…

IMG 4150

Für den TSV Anderten kämpften: (hinten v.l.n.r.) Bennet Sohn, Felix Anthes, Jan Erik Müller, Ole Brückmann, Franco Bruns, Sarah Steffen (Tages-Coach), Julian Koch, Johann Heuer, Jason Steffen (Mentalcoach), Erik Oswald und (vorne v.l.n.r.) Samuel Butterbrodt und Lars Bethmann - Nicht mit auf dem Bild der verletzte Jan Henschke.

Weitere Bilder vom Spieltag

 

Bericht und Bilder: Angelika Bruns

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.