Hannover, 2. April 2017: Wie krass ist das denn? Welch ein gelungener Abschluss der Mini B unter der Leitung von Julian Zylla. Zum 31.07.17 wird er uns leider als Trainer aber nicht als Freund verlassen – da wollten die Jungs wohl zum Abschluss nochmal einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Diesmal beim HSG Hannover-Badenstedt, Anwurf um 9:00 Uhr – also vorm Frühstück! (Puhh^^)

IMG 2314 b

Unsere Gegner waren der Garbsener SC, Mellendorfer TV, Hannoversche SC und natürlich die Gastgeber HSG Hannover-Badenstedt. Erst noch ein kleines Aufwärmspielchen aller Mannschaften und dann konnte es auch schon losgehen. Für den TSV Anderten wurde es erst mit dem 3. Spiel ernst, also konnten die Gegner noch studiert werden.

Die Gastgeber eröffneten den letzten Spieltag um 9:00 Uhr mit einem klaren Sieg gegen den Garbsener SC und der Hannoversche SC gewann im zweiten Spiel nur knapp gegen den Mellendorfer TV – die Stärke der Gegner war nach dem jeweiligen ersten Spiel kaum einschätzbar.

Um 9:40 Uhr wurde es dann ernst und die Anderter Jungs mussten bei ihrem ersten Spiel gegen die Gastgeber des HSG Hannover-Badenstedt bestehen. Kein Problem, Endstand: 11:0! Ein Spiel Pause, dann ging es gegen den Hannoverschen SC - der schwerste Gegner des Tages. Das merkte man auch sofort. Zu dritt standen die Trainer und Betreuer um die Mannschaft vom HSC herum und gaben lautstarke Anweisungen. Sie waren stark aber nicht unbezwingbar. Mit viel Kampfgeist, einer guten Abwehr, besseren Pässen und unhaltbaren Würfen entschied der TSV Anderten auch ihr zweites Spiel für sich mit 3:6. Die Freude war groß und der Sieg hoch verdient.

Zwei Spiele und einer Waffel später, sowie mit bunter Tüte und/oder Bockwurst im Bauch ging es dann weiter gegen den Mellendorfer TV. Spätestens jetzt hat jeder mitbekommen, dass die Anderter Jungs heute richtig Lust hatten Tore zu werfen. Tore werfen wollten aber auch die Mellendorfer und somit fielen einige – auch in unser Netz. Dennoch reichte es – Sieg mit 10:6 und Johann warf auch sein erstes Tor. Er war sichtlich erleichtert, auch wenn wir vorher schon wussten, dass auch er das kann!

Mit sehr guter Laune ging es dann ein Spiel später noch gegen den Garbsener SC. Ein Leichtes mit der Motivation und dem Ziel vor Augen auch noch das letzte Spiel des Tages zu gewinnen – Endstand dieser Partie 1:13.

Am Ende des Spieltages hatten die Anderter mit einem Torverhältnis von 40:10 eindeutig die stärkste Tagesleistung gezeigt – Jetzt kann gefeiert werden!! Danke Julian – für diese tolle Saison!!

Überglücklich ging es dann für alle nach Hause mit Medaille, Urkunde und Süßigkeiten. Die Verpuppung läuft und nach den Osterferien starten die Jungs dann langsam als Mini A durch! Mal sehen, wer den Jungs in der neuen Saison, ab August 2017 dann als Trainer/Betreuer beratend und unterstützend am Spielfeldrand zur Seite steht.

„Tschüss – Julian!! Es hat uns mit Dir sehr viel Spaß gemacht!“

IMG 2866 b

Für den TSV Anderten kämpften: Bennet Sohn, Jan Müller, Ole Brückmann, Franco Bruns, Jan Henschke, Julian Koch, Samuel Butterbrodt, Felix Wiese, Felix Anthes, Johann Heuer, sowie Trianer Julian Zylla (v.l.n.r.) und Betreuer Bruno Bruns, der beim Mannschaftsfoto leider schon abgereist war.

IMG 2315 bIMG 2362 bIMG 2383 bIMG 2413 bIMG 2428 bIMG 2443 bIMG 2456 bIMG 2462 bIMG 2508 bIMG 2604 b

Bericht & Bilder: Angelika Bruns

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.