20160305 145748LS 01 komprUnsere 1. mD-Jugend sichert sich nach zwei hochklassigen Finalspielen gegen den VfL Hameln die Regionsmeisterschaft 2015/16.

Nachdem unsere D1 in der Vorwoche das erste Saisonfinale um die Regionsmeisterschaft auswärts beim VfL Hameln bereits mit 29:35 für sich entscheiden konnte, kam es vergangenen Samstag in der Eisteicharena in Anderten zum erwarten Showdown zweier Spitzenmannschaften, die die jeweiligen Staffeln der Regionsoberliga dominiert haben. Vor einer fantastischen Zuschauerkulisse präsentierten sich die Hamelner als der erwartet starke Gegner und machten von Anfang an deutlich, dass sie ihre Ambitionen auf den Titel trotz Hinspielniederlage noch nicht aufgegeben haben. Unsere Jungs konnten sich deshalb auch nicht auf dem komfortablen sechs Tore Vorsprung aus dem Hinspiel ausruhen und so war vor allem in der Abwehr höchste Konzentration gefordert. Über die gesamte Spielzeit gelang es allerdings keiner Mannschaft, sich wirklich abzusetzen. Und so stand es zur Pause 14:13 für den TSV.

Mit fortschreitender Spieldauer mussten die Hamelner dann aber erkennen, dass es mit der erhofften Aufholjagd nichts mehr werden würde und sie in Anderten auch nicht den erhofften Kantersieg mit mindesten sieben Toren Vorsprung erzielen können. Zu stark zeigten sich die Anderter, die mit Fritze im Tor wieder einen tollen Rückhalt hatten. Vor den Augen zahlreicher Zuschauer, unter denen sich auch viele angereiste auswärtige Betreuer und Spieler anderer Ligamannschaften befanden, zeigten beide Teams bis zum Ende jedoch unbedingten Siegeswillen. So stand es in einer ungeheuer spannenden und ausgeglichenen Partie kurz vor Schluss 24:24, ehe den Hamelnern quasi mit dem Schlusspfiff noch der Siegestreffer zum 24:25 gelang. Der Treffer ging dann allerdings im Siegestaumel der Anderter Spieler unter, die nun nicht mehr zu halten waren und sich als Meister völlig verdient und ausgelassen von den begeisterten Zuschauern feiern ließen. Lange bis spät in den Abend zog sich die anschließende Meisterfeier hin.

Unsere D1 bot über die gesamte Saison eine großartige mannschaftsgeschlossene Leistung und hat es nun in der Hand, bei dem im April anstehenden "final four" auch noch den Regionspokal zu gewinnen, um somit das "Double" nach Anderten zu holen.

Die Meistermannschaft:  „Fritze“ Frederik Otto-Küstner (Tor), Justus Fischer, Theo Kracke, Niklas Koch, Marc Sedlacek, Ben Buddenbohm, Fabrice Wolf, Jason Steffen, Marvin Münch, Lauro Pichiri, Jepser Bey, Kevin Piczarka. Trainer Marco Palazzi und Betreuer Klaus-J. Kracke

 20160305 134637LS kompr 20160305 134550LS kompr 20160305 134654LS kompr 20160305 134708LS kompr 20160305 134712LS kompr 20160305 135626LS kompr 20160305 135637LS 01 kompr 20160305 135711LS kompr 20160305 135846LS kompr 20160305 135950LS 02 kompr 20160305 140047LS kompr 20160305 140007LS kompr 20160305 140332LS kompr 20160305 141656LS 01 kompr 20160305 141830LS kompr 20160305 142037LS kompr 20160305 143414LS kompr 20160305 144510LS kompr 20160305 144638LS kompr 20160305 144849LS kompr 20160305 145119LS kompr 20160305 145255LS 01 kompr 20160305 145335LS 01 kompr 20160305 145416LS kompr 20160305 145434LS kompr 20160305 145452LS 01 kompr 20160305 145454LS 01 kompr 20160305 145514LS kompr 20160305 145640LS 02 kompr 20160305 145640LS kompr 20160305 145753LS kompr 20160305 150457LS kompr

 

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.