Thomas Fink

Viel gibt es zu dem vergangenen Auswärtsspiel unserer 2. Herren nicht zu sagen. Einer ganz schwachen Leistung im ersten Spielabschnitt folgte eine kleine Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte. Dies konnte den 9-Tore-Rückstand zur Pause jedoch nicht mehr kompensieren, sodass unser Team mit einer verdienten 25:32 Niederlage und ohne Punkte die Heimreise antreten musste.

Häufig war es die gut stehende Abwehrreihe der Anderter, die nach 60 Minuten Spielzeit die zum Teil fehlende Rückraumpower kompensieren konnte. In Hameln präsentierte sich unsere Mannschaft jedoch völlig verunsichert und zurückhaltend in der Abwehr. Die Gastgeber wurden dadurch häufig zum Tore werfen eingeladen woran auch die TSV-Keeper an diesem Tag nichts ändern konnten. Im Angriff scheiterten unsere Jungs häufig am Torwart der Rattenfänger oder ließen die nötige Präzision bei Strafwürfen, nach durchaus gelungenen 1-gegen-1 Situationen oder schnellen Passstafetten, vermissen. Vier 7-Meter wurden in der ersten Halbzeit verworfen, wodurch beim Pausenpfiff ein 10:19 Rückstand auf der Anzeige stand.

Trainer Marco Steffen versuchte seine Truppe in der Kabine mit einer energischen Ansprache wachzurütteln. Seine Worte schlugen sich besonders in einer verbesserten Abwehrarbeit nieder, aber belebten das Angriffsspiel seines Teams leider nicht wirklich. Zu allem Überfluss verletzte sich der im zweiten Durchgang stark spielende Thomas Fink am Knie. Bei der noch ausstehenden Diagnose hoffen wir alle auf eine positive Nachricht und wünschen ihm auf diesem Wege eine gute sowie schnelle Genesung. Der 2. Herren gelang es in der Folge nicht, den Rückstand auf mehr als sechs Treffer zu reduzieren und verlor nach 60 Minuten verdient mit 25:32.

Kommendes Wochenende ist am Triple-Spieltag Wiedergutmachung für unsere Jungs angesagt! Zu Gast ist die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft Börde Handball. Anpfiff in der Halle am Eisteichweg ist bereits um 13 Uhr. Über lautstarke Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Es spielten: David Lewaszkiewicz, Sascha Michel (im Tor); Florian Schenker (8 Tore), Sven Schamer, Thomas Fink, Jonas v. Fintel, Niklas Koch, Lars Brauns (je 3), Hendrik Brauns (2), Till Zeumer und Sven Lisowski.

Newsflash

Unser Jahresrückblick

in Bildern

Ab sofort sind in unser Galerie aktuelle Bilder der Anderter Jungs

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.