Mannschaftsfoto B1

Nachdem die 1. B-Jugend des TSV Anderten am letzten Freitag mit einem 28:25-Heimsieg gegen die SG HC Bremen/Hastedt in die Oberligasaison gestartet ist, steht am kommenden Sonntag die nächste Begegnung beim MTV Moringen auf dem Terminplan. Das Spiel findet um 15:00 Uhr in der Sporthalle Burgbreite in 37186 Moringen am Solling statt.

Der gastgebende MTV hat sich in der Vorrundengruppe Süd hinter Eintracht Hildesheim und vor GIW Meerhandball für die Oberliga qualifizieren können. Neben der Partie gegen die Eintracht wurde nur das letzte bedeutungslose Spiel beim VfL Hameln verloren. Ansonsten konnten sechs Siege gefeiert werden. Für die Moringer ist die Partie gegen den TSV die erste Begegnung der Oberligasaison, das Team von Trainer Frank Nörenberg war am letzten Wochenende noch spielfrei.

Die Gastgeber werden sicherlich hochmotiviert in die Begegnung gegen die Anderter Jungs gehen und wollen optimal in die neue Saison der höchsten Spielklasse dieser Altersstufe starten. Doch auch unsere B-Jugend kann selbstbewusst in den Landkreis Northeim reisen. Der Auftaktsieg gegen Bremen/Hastedt war verdient, wenn auch nicht glorreich. Am Ende zählen jedoch nur zwei Punkte gegen eine Mannschaft, der man in der Vorrunde noch unterlegen war. Das ist der wichtigste Aspekt, spielerisch werden sich die Anderter Jungs im weiteren Saisonverlauf aber noch steigern müssen.

Einige Merkmale modernen Handballspiels waren gerade in der ersten Halbzeit der Partie gegen Bremen noch Mangelware. Dem Anderter Spiel fehlte Schnelligkeit, Bewegung ohne Ball und auch Kreuzbewegungen im Rückraum. Darüber hinaus konnten auch nur ganz wenige einfache Tore aus der ersten Welle erzielt werden. Hier müssen Trainer Malte Kostrzewa und Albert Gouin ansetzen, in Sachen Abwehrarbeit war die erste Vorstellung dagegen durchaus zufriedenstellend.

In Moringen wird sicherlich auch das Haftmittelverbot in der Sporthalle Burgbreite eine Rolle spielen. Für den TSV sind dies ungewohnte Rahmenbedingungen und jeder der schon einmal Handball gespielt hat weiß, wie unterschiedlich ein Ball mit und ohne Kleber zu fangen und zu werfen ist. Ausreden wird das Anderter Trainerduo in dieser Hinsicht aber nicht gelten lassen. Unter der Woche wird ausgiebig ohne Harz trainiert. Die B1 hat das Zeug, auch in Moringen erfolgreich zu sein und muss sich an ihren eigenen Ansprüchen messen lassen. Mit einer über 50 Minuten konzentrierten Leistung und der richtigen Einstellung zum Spiel sollte auch im Süden Niedersachsens durchaus etwas Zählbares mit auf die Heimreise an den Eisteichweg genommen werden können.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.