Nachdem unsere E-Jugendlichen ihr erstes Hauptrundenspiel gegen die strake Truppe vom HSG Hannover-West - mit einem knappen 22:23 Ergebnis - zu Hause verloren hatte, konnten sie nun Auswaerts beim HV Barsinghausen punkten.

Mit einem souveränen Start gelang es ihnen, sich direkt in den ersten 7 Minuten auf 1:8 abzusetzen und zwangen damit die gegnerische Bank ihre gruene Karte zu schmeissen. Doch trotz der Umstellung, Seitens Barsinghausen, konnten unsere Jungs ihren Vorsprung weiter ausbauen und mit einem Zwischenstand von 2:20 in die Pause gehen.

Obwohl in der zweiten Haelfte deutlich mehr Fehlpaesse und nicht genutzte Torchancen auf Anderter-Seite zu beobachten waren und zudem das Unterzahlspiel mit "Laeufer" die TSV-Kids wiedermal auf die Probe stellte, gelang es den Gastgebern nicht die aufgebaute Tordifferenz aufzuholen. Nach weiteren 10 Minuten stand es 6:32.

 Beeindruckend war aber die Spieleinstellung der Barsinghausener. Trotz des deutlichen Rückstandes und des hohen Tempos, welches die Anderter vorgelegt hatten, kämpften die Jungs bis zur letzten Minute und gaben ihr Bestes um gegenzuhalten. Und obwohl die Gastgeber unsere Wechselzeiten und Konzentrationsschwächen - bedingt durch den schnellen Wechsel nach einem Tor, sowie dem Umschalten von Abwehr in Läufer zu Angriff - in der zweiten Hälfte sehr gut ausnutzten, endete die Partie mit einem 8:42 Endstand für Anderten. Damit sicherten sich unsere Jungs die ersten zwei Plus-Punkte.

Es spielten: Simon Debbrecht (TW), Jason Finn Steffen (8), Marc Sedlacek u. Okan Özdag (je 7), Marvin Münch (5), Arne-Moritz Werner, Niklas Koch u. Leon Kahl (je 4), Lars Kortmann (3)

Das nächste Spiel ist am 30.11.2014 um 12:30h in Lehrte (Schlesische Str.). Über zahlreiche Zuschauer würden wir uns sehr freuen!

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.