Am letzten Wochenende war es also wieder soweit - der TSV Anderten war mit jeweils zwei Mannschaften der männlichen E-, D- und C-Jugend sowie neun Betreuern und zwei Schiedsrichtern beim Beachturnier in Cuxhaven.

Als Titelverteidiger in den Altersklassen E- und C-Jugend hatte man sich nicht nur in sportlicher Hinsicht hohe Ziele gesteckt, auch der Spaß sollte natürlich im Vordergrund des Events stehen, was bereits auf der Anreise im Bus deutlich erkennbar war. Wer kennt die Schlagerklassiker wie Mickie Krause's „Anita" nicht? Lautstark wurde das Lied immer und immer wieder - selbst von den jüngsten Vereinsmitgliedern - mitgesungen, bis auch der Letzte ein Ohrwurm hatte.

In Duhnen angekommen, wo Organisator Marco bereits auf die Mannschaften wartete, wurden im Blitztempo etliche Zelte aufgebaut und Schlafplätze bezogen. Vor und nach dem gemeinsamen Essen hatten die Kinder dann noch etwas Zeit, um die Gegend zu erkunden und die anderen Mannschaften „abzuchecken".

Turnierbeginn war am Samstag um 09:30 Uhr - die Nachtruhe war jedoch dank unserer kleinen „StarWars-Krieger" aus der E2 bereits um halb fünf vorbei. Und kaum war die Sonne ganz aufgegangen, standen auch die restlichen E-Kids putzmunter und voller Tatendrang vorm Zelt und übten „geheime Spielzüge".

Während die E1 nach einem reichhaltigen Frühstück, pünktlich zum Spielbeginn ihre Leistung abrufen konnte und beide Halbzeiten (2x 10min ohne Pause) gegen den TV Oyten mit 2:14 und 0:19 gewann, konnten bei unserer Anfänger-Truppe noch kleine Ermüdungserscheinungen beobachtet werden. Das erste Spiel musste die E2 daher Chancenlos an die Habenhauser Beach Lions abgeben (4:15 / 2:10). Leider verliefen auch die anderen Spiele der jüngsten Anderter gleichermaßen sieglos. Gegen „Fang den Ball" aus Altenweide/Otterndorf verlor man mit 9:3 und in der zweiten Hälfte mit einem knappen 5:4 Ergebnis. Und auch im letzten Spiel des ersten Spieltages gegen den TV Lilienthal mussten die TSV-Kids ebenfalls eine Niederlage einstecken (1:14 / 3:19).

Zur gleichen Zeit kämpfte sich die E1 deutlich leistungsorientierter durch die Vorrunde. Im Spiel gegen den TV Bodenwerder gewann Anderten mit 3:16 und 2:19, die Punkte aus dem Spiel gegen „The Littles" vom HSG Schwanewede/Neukirchen (auf welche man später noch einmal treffen sollte) mussten sie jedoch leider abgeben. Anderten lag beide Halbzeiten hinten (7:9/6:11). Nun folget auch für die E1 an diesem Tag nur noch ein Spiel - doch gerade als es losgehen sollte, wurde der gesamte Spielbetrieb auf Grund eines Hagelschauers eingestellt. Aber unsere E1 wäre ja nicht unsere E1, wenn sie diese Unterbrechung nicht für ihre „Taktikbesprechungen" genutzt hätte. Mit einer Verzögerung von 30 Minuten ging es dann aber wieder weiter und Anderten holte sich im Spiel gegen die Nordstars (7:10 / 4:10) die letzten drei Tagespunkte auf ihr Konto.

Am Abend wurde schließlich noch gemeinsam gegrillt, worauf weitere Turnier-Highlights folgen. Zuerst ging es mit allen Mannschaften zum gemeinsamen toben ins „Ahoi-Bad" und danach für die D und C-Jugend zur Disco ins Beachzelt.

Am Sonntag hieß es dann um 06:30 Uhr wieder „aufstehen – Trikots an – Frühstücken – gleich geht's weiter". Und während die „Kleinen" schon fröhlich im Frühstückszelt saßen, waren die Betreuer noch damit beschäftigt die letzten „Nachteulen" aus ihren Schlafsäcken zu bekommen.

Um 09:30 Uhr ging es dann für die E1 zum letzten Vorrundenspiel gegen die HSG Oha. Ausgeschlafen und mit jeder Menge Siegeswille putzen die Anderter ihren Gegner, bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein, mit 15:5 und 14:5 vom Platz. Halbfinale erreicht!

Doch bevor es soweit war, musste die E2 noch zu ihrem letzten Gruppenspiel. Auch wenn wieder kein Sieg in Sicht war und die erste Halbzeit mit 15:1 an die starke Truppe aus Wittingen/Stöcken abgegeben wurde, so spielte die Anfänger-Truppe doch eine hervorragende zweite Hälfte. Mit Teamgeist und einem schnellen Umschaltspiel gelang es ihnen einige Tore zu verhindern. Auch ihr Tordrang war in der zweiten Hälfte deutlicher zu spüren und so gelangen ihnen ganze vier Buden bevor das Match gegen die „Sunnyboys" mit einem Endstand von 8:4 abgepfiffen wurde.

Im Halbfinale trafen dann die Jungs der E1, welche in Gruppe 1 Zweiter wurden, auf die „Sunnyboys" (Erster in Gruppe 2). Während die ersten 10 Minuten für Anderten durchaus gut verliefen (6:9), mussten sie sich in der zweiten Hälfte schon mehr anstrengen. Trotzdem lagen sie nach weiteren 10 Minuten mit 10:7 hinten. Das Spiel sollte also mit einem Penalty-Werfen entschieden werden. Klar war allen – die Kinder würden treffen aber würden sie auch die Pässe fangen, die vom Betreuer geworfen werden würden? Umso größer war die Freude bei den Kindern und der Jubel bei den Zuschauern am Spielfeldrand, als Anderten das Penalty mit 2:4 gewann und damit ins Finale einzog.

Dort trafen unsere TSV-Kids dann im VGH-Stadion am Meer wieder auf „The Littles", welche die Vorrunde in Gruppe 1 als Erster beendet hatten und gegen die man dort bereits einmal verloren hatte. Der Turniersieg zum greifen nah, um den Titel zu verteidigen. Dennoch fanden die Jungs aus Schwanewede besser ins Spiel. Die erste Halbzeit ging mit 7:12 für die Herausforderer aus. Nach einer kurzen Trinkpause ging es direkt weiter und diesmal wollten sich die Anderter nicht so einfach zu schlagen geben. Es war eine spannende und enge zweite Hälfte, doch zum Schluss lag der TSV mit 13:12 vorne. Also wieder Penalty. Wieder zittern. Von den restlichen Anderter-Mannschaften angefeuert, verwandelten die Jungs einen Ball nach dem anderen aber die Schwaneweder trafen auch.

Nach dem ersten Durchgang stand es 5:5 und es ging in Runde 2. Diesmal legten The Littles vor, doch Anderten konnte ebenfalls nachziehen. Auf beiden Seiten wurden die Bälle ins Netz gezimmert, ein wirklich super Finalspiel zwischen zwei sehr starken Mannschaften. Am Ende gelang allerdings Schwanewede mit einem Treffer vor Anderten den Sieg, das Spiel endete somit mit 8:9.

Nichts destotrotz hat die E1 den Titel stark verteidigt und es seinen Gegnern sehr schwer gemacht. Und als erfolgreichste Anderter-Mannschaft darf man sich auch über den 2. Platz freuen - außerdem ist nach Cuxhaven ja bekanntlich vor Cuxhaven...

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.