abothfeld2012-400Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter der Anderter Nachwuchshandballer - das passte am Samstag Nachmittag gut zusammen. Für die 2. A-Jugend des TSV Anderten fanden von 13:30 Uhr an vier Spiele auf Rasen und unter freiem Himmel statt. Diese jährlich im Sommer auftretenden Bedingungen lagen den Andertern gut: bereits das erste Spiel gegen die HSG Badenstedt entschieden die TSVler mit 13:3 für sich. Lautstark unterstützt von zwei weiteren Anderter Teams verbuchte die 2. A-Jugend anschließend drei Siege: 10:8 gegen TKJ Sarstedt, 6:4 gegen HSV Nordstars und 10:5 gegen den TuS Bothfeld. Als ungeschlagenes Team sichert sich das Team den Siegerpokal. "Die Jungs haben über weite Strecken tollen Handball gezeigt", freute sich auch Trainer Urs Mücke, der die Betreuung am Samstag übernahm. Vor allem von der Spielfreude und Motivation zeigte er sich überrascht.

Doch auf dem Weg dahin hätte der TSV auch kurzzeitig straucheln können. Im Spiel gegen Sarstedt mangelte es an der Chancenverwertung und auch das Teamplay kam zu kurz. Der 2-Tore-Sieg wurde erst in der letzten Minute durch zwei glücklich abgefangene Bälle gesichert. Die Mannschaft nahm es als Ausrufezeichen und setzte fortan verstärkt auf gemeinschaftlich erarbeitere Chancen, hohes Tempo und Konzentration. Auch von lauten Zurufen von Außen ließen sich die A-Jugendlichen nicht irritieren. Der im 3. Spiel stark aufgelegte Niklas im Anderter Tor und eine zunehmend bewegliche Deckung sicherten den Anderter Turniererfolg.

Am Sonntag sind weitere Jugendteams in Bothfeld aktiv. Mit der 41. Veranstaltung gewinnt der TSV Anderten ein traditionsreiches Turnier.

Es spielten mit Niklas im Tor: Thilo, Jonas, Finn, Philipp, Till, Lukas, Marvin, Manuel, Jari

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.