Mit einer knappen 30:31-Niederlage im Gepäck kehrte die Bundesliga-A-Jugend des TSV Anderten aus Kiel zurück. Dabei wäre im letzten Saisonspiel beim viertplatzierten THW auch ein (doppelter) Punktgewinn im Bereich des Möglichen gewesen. Nach einer nervösen Anfangsphase konnten sich die Anderter vor allem dank einer soliden Abwehrarbeit bis zum 13:8 einen 5-Tore-Vorsprung herauswerfen. Bis zur Halbzeit war die Führung durch einige Unzulänglichkeiten und Zeitstrafen jedoch verspielt, sodass es mit einem 16:15 für den THW Kiel in die Kabine ging.
 
Nach dem Seitenwechsel konnten sich die Kieler dann gar auf drei Tore absetzen. Nun war allerdings der Kampfgeist der A-Jugend geweckt, dank einer effektiveren Wurfquote im Angriff drehte die Bodenburg-Sieben das Spiel zum 29:28. Damit wurde eine hektische und intensive Schlussphase eingeläutet, an deren Ende der Bundesliga-Nachwuchs des THW als glücklicherer Sieger zweier gleichwertiger Teams feststand. Bester Torschütze auf Anderter Seite war Lukas Reese mit 9 Treffern.
 
Dieses letzte Saisonspiel war für die TSV-Jungs ein Spiegelbild der gesamten Saison, ließ man doch bei knappen Spielen zu viele Punkte durch Unkonzentriertheit in den jeweiligen Endphasen liegen. Mit dem 8.Platz wurde das Saisonziel obere Tabellenhälfte zwar knapp verfehlt, dennoch bleiben auch einige positive Erlebnisse wie Heimsiege gegen Flensburg oder Kiel sowie der Punktgewinn gegen den souveränen Staffelsieger aus Berlin in Erinnerung. Für den Jahrgang 93 ist die Jugendzeit nun vorbei, die 94er und 95er wollen am 5/6. Mai bei der Relegation in Burgdorf das erneute Startrecht für die Bundesligasaison 2012/13 erkämpfen.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.