Einen völlig verdienten Heimsieg konnte die A1 im Derby gegen Großenheidorn verbuchen. Gegen die ersatzgeschwächten Mannen vom Steinhuder Meer tat man sich nur in den ersten zehn Minuten ein wenig schwer, was aber mehr an der eigenen Chancenverwertung lag. Nach dem 3:3 setzte sich das Tempospiel der Gastgeber endlich durch. Aus einer gut stehenden 6:0-Abwehr vor einem starken Johannes Fiene im Tor kam man zu sehenswerten Toren aus 1. und 2. Welle. Über 11:6 konnte ein komfortabler 22:13 Halbzeitvorsprung erzielt werden.
Nach dem Seitenwechsel schied Krielsläufer Hannes Stille frühzeitig mit der dritten Zeitstrafe aus. Im Gefühl des sicheren Vorpsrungs schaltete das Team einen Gang herunter und das Trainerteam nutzte die Gelegenheit B-Jugendspieler einzusetzen, um für die kommende Saison weitere Erfahrungen sammeln zu lassen. Der Sieg geriet jedoch nie ernsthaft in Gefahr.
Es spielten Johannes Fiene und Dennis Bruns im Tor; MArcel Dieterich 4, Hannes Stille 2, Robn John 8, Kevin Klages 5, Niklas Gonske 1, Florian Laubenstein 5, Sven Lisowski 1, Konstantin Pawils 2, Sebastian Czok 4, Jonas von Fintel 2, Jusrtin Behr 1 und Florian Radebrecht 3.

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.