Eine insgesamt gute Leistung zeigte das Team beim unangenehmen Gegner in Wittingen. Dabei war für das Team um das Trainergespann Riedel/Spohr durchaus mehr drin. Bis zur Halbzeit war man ständig in Schlagdistanz und konnte trotz Minikaders dem heimstarken Gastgeber Paroli bieten.  Über 3:3 und 6:9 ging man mit 12:15 in die Halbzeit. Eine Schwächephase nach der halbzeit ließ das Team dann aber auf 16:22 zurückfallen. Mangelnde Chancenverwertung und dumme Zeitstrafen war die Hauptgründe. Zwar fing sich das Team wieder, konnte den Rückstand aber nicht mehr nennenswert verkürzen.
Es spielten neben einem glänzend aufgelegten Dennis Bruns im Tor: Julian Barsch 3, Marc Heinze 3, Maxi Kirchhoff 10, Jonas von Fintel 3, Markus Feldmann 7, Max Spohr, Gerrit Schabert 1, Moritz Hübenthal 1 und Dennis Schmidt

Newsflash

In unserer

GALERIE

findet Ihr viele Fotos!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessSchaefersDuTranselGrecoBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.