1. D-Jugend

 IMG 20180908 WA0049 800x553

Aufstellung:
hinten v.l.n.r.: Marco Palazzi (Trainer), Jonas Kasischke, Nick Podolski, Hannes Wulf, Lukas Hiller, Daniel Sanz-Kühl,
vorne v.l.n.r.: Johan von Kaisenberg, Jonas Koch, Maddox Waßmann, Pepe Langkopf und Gregor Sedlacek

Training:
Montag, 17:00 - 18:30 Uhr
Mittwoch, 17:00 - 18:30 Uhr

Trainer und Ansprechpartner:
Marco Palazzi 

Saison 2018/19
 Spielplan und Tabelle

 

2. D-Jugend

20180908 150907 800x554

Aufstellung:
hinten v.l.n.r.: Felix Werner, Leon Schmidt, Ole Intemann, Max Eddelbüttel, Marco Palazzi (Trainer)
vorne v.l.n.r.: Linus Scharrenweber, Moritz Eichhorst, Bennet Riester, Yannik Gauglitz und Maximilian Halfbrodt

Training:
Mittwoch, 17:00 - 18:30 Uhr
Freitag, 16:15 - 17:30 Uhr

Trainer und Ansprechpartner:
Marco Palazzi

Saison 2018/19
Spielplan und Tabelle

 

3. D-Jugend

IMG 20180909 WA0001

Aufstellung:
v.l.n.r.: folgt
es fehlt: 

Training:
Mittwoch, 17:00 - 18:30 Uhr
Freitag, 16:15 - 17:30 Uhr

Trainer und Ansprechpartner:
Marco Palazzi

Saison 2018/19
Spielplan und Tabelle

  

An diesem Sontag Morgen (es war 08:30 Uhr) war das Wetter für ein Hallenspiel eigentlich viel zu schade. Die Sonne war schon hoch am Himmel. Es war aber noch kalt. Die Eltern standen in der Sonne zum Plaudern, denn der Kaffee in der Bothfelder Halle war noch nicht fertig. Unsere Mannschaft war fast komplett. Es fehlten von 13 Spielern nur zwei. Selbst das Geburtstagskind Nisse war schon so früh aufgestanden, um das letzte Vorbereitungsspiel erfolgreich zu beenden.

Das Elternpublikum des TSV war mal wieder sehr stark vertreten. Nach Spielbeginn das übliche Beschnuppern beim Spiel. Der Schiedsrichter beobachtete das Spiel sehr genau. Es wurden viele Schrittfehler auf beiden Seiten gepfiffen, sodass es manchmal nur ein hin und her laufen gab. Genauso gab es einige Verwarnungen für nicht eingehaltene 3 m Abstand beim Freiwurf. Da die Verwarnungen nicht wirkten, gab es auch noch 2 Minuten-Strafen.

Die Anfeuerungsrufe und Beifall der Eltern würdigten das gute Spiel der TSV-Jungs. In den Vorbereitungsspielen stehen wir auf Platz 2. Glückwunsch.

Für den TSV Anderten spielten: TW Maximilian Barkowski (26 gehalten), Tom Meyer (-), Florian Parbel (5), Tim Kisiel (1), Nisse Stumpfe (2), Johannes Dehl (1), Mark Gebert (1), Marvin Kall (2), Jasper Wulf (5), Jannis Halfbrodt (-), Jakob Warweitzky (-)

 

d2-gegenbothfeld

 

Das Spiel SG Misburg gegen TSV Anderten 2 ist vom Samstag auf den folgenden Donnerstag verlegt worden. In beiden Manschaften fehlten wegen einer Freizeitfahrt zu viele Spieler. Die beiden Vereine legten das Spiel auf den Donnerstag. Um 18:55 war Anpfiff in der alten Sporthalle in Misburg, denn Zeitgleich hatte die 1. Herren des TSV Anderten in der neuen Misburger Halle ihr Training. Umgedreht wäre es für die Kids ein Erlebnis gewesen, in der großen Halle zu spielen.

Der TSV Anderten ging bis zur Hälfte der 1. Halbzeit immer mit einem Tor voran. Dann übernahm die SG Misburg bis zur Halbzeit die Führung. Der Halbzeitstand war 7:8 für Misburg. Nach der Halbzeit zog SG Misburg langsam davon. Es fielen durch die vielen Ballverluste und schnellen Konter der Misburger lange Zeit für den TSV keine Tore. Beim zurück spurten fehlte die Puste und die Deckung vor unserem Tor war nicht da. Bälle in Richtung  Misburger Tor gab es genug, aber wie auch die 7m fand leider keiner ins Tor. Zum Schluß bis zum Abpfiff warfen unseren müden Kämpfern noch 2 Tore zum 10:17.

Für den TSV Anderten spielten: TW Maximilian Barkowski, Tom Meyer (-), Florian Parbel (5), Tim Kisiel (1), Nisse Stumpfe (1), Johannes Dehl (-), Mark Gebert (-), Marvin Kall (1), Jasper Wulf (3),

 

d2-zuschauer

 

Am 03.09.2011 war das erste Spiel zur Vorrunde. Der TSV/SVE Hiddestorf war Gast in der Sporthalle am Eisteichweg. Bei sonnigen Temperaturen war Spielbeginn am Samstag um 15:00 Uhr. Das Zusammenspiel der D2 war das erste Mal in dieser Zusammenstellung gegen einen anderen Verein. Das erkannte man am Anfang auch im Spielverhalten.

Es war ein Schlagabtausch mit den Gegnern. Co-Trainer Moritz Dehl musste die Jungs vom Spielfeldrand oft korrigieren. Zur Halbzeit war ein Ausgleich (6:6) der Erfolg. In der Zweiten Hälfte, nachdem Moritz in der Kabine einige Anmerkungen zum Spiel sagte, lief es besser. Es war ein hartes, ausgeglichenes Spiel, was mit 15:12 beendet wurde.

Der erste Sieg in den Vorrundenspielen war für die D2 erreicht. Für den TSV Anderten spielten: TW Maximilian Barkowski, Florian Parbel (7), Tim Kisiel (1), Nisse Stumpfe (5), Johannes Dehl (1), Mark Gebert (1), Marvin Kall (1), Jakob Warweitzky (-)

d2-ein-teamHeute Morgen hieß es früh aufstehen. Die D2 musste schon um 7:45 Uhr zum Spielgastgeber nach Barsinghausen. Die Außentemperatur war schon bei 23°C. In Barsinghausen erwartete uns eine neu renovierte Halle. Vom Hallenboden, Wänden und Tor wurde alles erneuert. Es ist eine helle freundliche Halle geworden.

Unsere Mannschaft war mit 11 Spielern sehr stark vertreten. Auch die Eltern waren zahlreich erschienen. Pünktlich 9:00 Uhr Anwurf. Co-Trainer Moritz Dehl gab die Order, jeden Angriff mit einem Tor abschließen. Na hoffentlich klappt das? Und es klappte fast: Die D2 spielte gut zusammen im Angriff und Deckung. Zur Halbzeitpause stand es 1:16 für den TSV.

Nach der Pause hat Moritz die Mannschaft auf Grund der Tordifferenz minimiert. Anderten spielte auch nicht mehr volle Leistung. Dadurch holten die Barsinghausener mit 5 Toren etwas auf. Zum Schluss wurde das Tempo wieder ein wenig angezogen bis der Spielstand zum Schlusspfiff 6:25 war. Alle Spieler gaben vollen Einsatz und auch der Torwart hat zum Ergebnis beigetragen. Somit war das 2. Spiel in Folge auch gewonnen. Die Freude bei den Spielern war groß.

Für den TSV Anderten spielten: TW Maximilian Barkowski, Tom Meyer (2), Florian Parbel (3), Tim Kisiel (1), Nisse Stumpfe (1), Janinis Halfbrodt (-), Johannes Dehl (2), Mark Gebert (3), Marvin Kall (1), Jasper Wulf (12), Jakob Warweitzky (-)

Ein wenig geknickt wirkten die Spieler der 1.männlichen D-Jugend nach dem Unentschieden in Lehrte. Auch ohne Patrick Dubiel, Bastian Borcholte, Tim Heinze und Bendix Schumacher, war die Ausgangslage für den Rest der Mannschaft klar: Wir wollen gewinnen. Bis zur Halbzeit lief alles Fahrplanmäßig und es ging mit einem 16:11 Vorsprung in die Umkleidekabine.

Halbzeit zwei startete auch gleich wieder positiv für die Anderter Jungs und der Vorsprung wurde auf 6 Tore ausgebaut. Nun schlich sich aber ein Fehler nach dem anderen bei den Andertern ein, die immer mit einem Gegentor bestraft wurden. So gingen die Lehrter sogar mit 23:21 und 26:24 in Führung.

Doch kampflos ergaben sich die Anderter nicht. Dank einer starken kämpferischen Leistung glich der TSV Anderten in der letzten Minute noch zum Endstand von 27:27 aus.

Für den TSV Anderten spielten: TW Bjarne Deiters, Nick Graafmann 9, Nico Wehmeyer 6, Tristan Herold 5, Florian Barsch 2, Lasse Gosse 2, Max Weißenborn 2, Lennart Haak 1.

Newsflash

SAISONABSCHLUSSFEIER

04.05.2019

im Eisteichweg

SAVE THE DATE!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.