0 IMG 20190220 WA0001Da machte es richtig Spaß zuzuschauen: Mit fortschreitendem Spiel gewannen unsere C1-Jungs gegen den starken Gegner aus Northeim immer mehr an Sicherheit und erarbeiteten sich diszipliniert einen verdienten Sieg mit 8 Toren Differenz. 
Den besseren Start hatten allerdings die Gäste, die bis zum 5:7 (9. Minute) immer wieder einen 2-Tore-Vorsprung vorlegten. Doch einen ersten Schritt zur Wende leiteten Jason, Marc und Fabrice ein, die mit 3 Toren hintereinander aus diesem Rückstand eine 8:7-Führung (14.) machten, die die Anderter zwar nicht wieder abgeben sollten, aber durch wachsames Spiel behaupten mussten. Über weite Strecken der ersten Hälfte waren beide Teams recht gleichwertig und zeigten ein spielerisch hochwertiges Match. Dabei bekamen unsere Jungs den Gegner durch konzentrierte Abwehrarbeit immer besser in den Griff, sodass sie bis zum 12:10-Halbzeitstand nur 3 Tore in 15 Minuten zuließen. Besonderen Anteil daran hatte auch Simon, der nach seiner Erkrankung mit einem „Sahnetag“ aufwartete, dem Gegner so einige „Freie“ abkaufte und auch nach einem Kopftreffer weiter auf dem Posten war.
Und weiter legte auch in der zweiten Hälfte eine starke Deckungsleistung den Grundstein zum Erfolg, die Jungs um Marvin im Abwehrzentrum schienen richtig Spaß an der Defensive zu haben - weil es klappte: Nach 10 Minuten standen erneut nur 3 Gegentore 8 eigenen gegenüber (20:13, 36.). Der Northeimer Angriff hatte zunehmend nichts mehr zuzusetzen. Die Anderter Jungs dagegen spielten ihre Angriffe konzentriert und diszipliniert, hatten einen guten Blick für ihre Mitspieler und Marc, Fabrice und Lauro glänzten mit guten Trefferquoten. Insbesondere am Ende beeindruckte auch das Spiel mit Jasons Sperren am Kreis. Den höchsten Vorsprung erzielte er beim 28:19 (49.). Schade, dass das Team am Schluss noch zwei unnötige Gegentore in Überzahl kassierte.
Belohnung für das tolle Spiel war nicht nur der Sieg, sondern zudem der direkte Tausch des Tabellenplatzes mit dem Gegner: Im Moment rangieren die Anderter Jungs mit 6 Minuszählern auf dem zweiten Tabellenplatz vor dem Northeimer HC und der HSG Verden-Aller (jeweils 8 Minuspunkte). Nicht mehr einzuholen ist sicher der Tabellenerste TSV Burgdorf, dem einzig unsere Jungs im Hinspiel zwei Punkte abluchsen konnten. Dies ist nun auch der nächste Gegner im Rückspiel (Samstag, 23.02., 12.30 Uhr, Halle Grünewald Straße in Burgdorf). Aber auch wenn die Burgdorfer haushoher Favorit sind: Nach der heutigen Leistung müssen sich unsere Jungs jedenfalls nicht verstecken!
Es spielten mit einem starken Simon Debbrecht im Tor: Fabrice Wolf (7 Tore), Marc Sedlacek (6), Jason Steffen (5/2), Lauro Pichiri (4), Fynn Brandes (3), Niklas Koch (2), Marvin Münch (1), Gustav Geisselbrecht, Hendrik Kurth und Liam-Bailey Sieverling.

Newsflash

SAISONABSCHLUSSFEIER

11.05.2019

im Eisteichweg

SAVE THE DATE!

Zur Eisteicharena

Sponsoren

duve 167x61easy-fitnessBenckendorf Logo Web 167x61

Spenden

Unterstützen Sie die Handballabteilung des TSV Anderten. 

Erfolgreiche Jugendarbeit ist mit reinen Vereinsbeiträgen kaum zu leisten. Wir freuen uns daher über jede Spende.